Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Pirouetten der LLG-Mädchen überzeugen

Rollkunstlauf Pirouetten der LLG-Mädchen überzeugen

Die Rollkunstläuferinnen der LLG Luckenwalde glänzen bei ihrem diesjährigen Wettkampfauftakt in Haldensleben (Sachsen-Anhalt) mit guten Einzelleistungen und dem 3. Platz der Mannschaftswertung. Lohn für entbehrungsreiche Wochen in den Wintermonaten.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Petkuser holen wichtige Punkte

Josefine Weigel bei ihrer fehlerfreien Kür.

Quelle: Foto: Privat

Luckenwalde. Nach vielen Trainingseinheiten in den Wintermonaten begann für die Rollkunstläuferinnen der LLG Luckenwalde die neue Wettkampfsaison. Ihre erste Bewährungsprobe hatten die jungen Sportlerinnen Anfang April beim 18. Internationalen Rolli-Pokal des Haldensleber Rollsport Vereins. Der Wettbewerb wurde in der Ohrelandhalle der Kreisstadt des Landkreises Börde in Sachsen-Anhalt ausgetragen. Zwölf Rollkunstläuferinnen gingen dort für die LLG Luckenwalde an den Start. Vier von ihnen erlebten die Premiere bei einem solchen Pokalwettbewerb. Mit sieben Podestplatzierungen und weiteren guten Resultaten bewiesen die Mädchen ihre ausgezeichnete Form. Sie sorgten mit ihren zahlreichen erfolgreichen Darbietungen für eine super Stimmung innerhalb der Luckenwalder Mannschaft.

Fehlerfreie Kür ist Grundstein für den Sieg

Nach fehlerfreien Kürauftritten erhielten bei ihrem ersten Start in der Freiläuferklasse Josefine Weigel (Freiläufer Gruppe 1) und Vanessa Leuendorf (Freiläufern Gruppe 4) völlig zu Recht viel Applaus von den Zuschauern. Ihre Darbietungen mit Pirouetten, Sprüngen und Schrittkombinationen wurden mit sehr hohen Noten von den Wertungsrichtern honoriert. Souverän errangen die beiden LLG-Sportlerinnen jeweils den 1. Platz. Strahlend und sehr stolz nahmen sie ihre Siegerpokale entgegen.

In ihrem ersten überregionalen Wettkampf zeigte auch Valerie Fischer in der Klasse Anfänger 2A eine herausragende Kürleistung. Sie belegte den 2. Platz. In diesem Wettbewerb konnten sich die Rollkunstläuferinnen aus Luckenwalder außerdem noch einen weiteren Podestplatz sichern. Der Bronzerang ging an Selina Poser.

Angelina Schäfer und Milica Grischaev knüpften im Wettbewerb der Anfänger-Gruppe 3C an ihre starken Trainingsleistungen an. Nach überzeugenden Auftritten standen die Plätze 2 und 3 als verdienter Lohn für sie fest. Erneut standen damit zwei Luckenwalder Mädchen auf dem Podest.

Nervenstärke bei Wettkampfpremiere

Als jüngste Teilnehmerin zeigte Jolina Weigel bei ihrem ersten Pokalwettkampf absolute Nervenstärke. Mit einer schwungvollen Darbietung ihrer einstudierten Kür zog sie die Zuschauer in ihren Bann und beeindruckte auch die Wertungsrichter. Diese werteten sie mit hohen Noten auf den 3. Platz von 13 Starterinnen im Wettbewerb Anfänger 2B.

Mit einer ebenfalls starken Leistung überzeugte auch Lucy Grohmann das Publikum. Sie verfehlte in dieser Konkurrenz nur ganz knapp das Podest und wurde Vierte.

Erstmals in der Kategorie der Freiläufer traten Leni Prehm sowie Tara Lotta Wahle an. Auch sie zeigten sich zum diesjährigen Wettkampfstart der Luckenwalder Rollkunstläuferinnen in sehr guter Verfassung. In der leistungsmäßig sehr stark besetzten Gruppe 2 belegte Leni Prehm den 7. und Tara Lotta Wahle den 9. Platz.

Ebenfalls bravourös schlug sich Vivianne Schmidt in Haldensleben. Sie wurde Siebte bei den Freiläufern der Gruppe 3.

Josephine Voigtmann zeigte ihre neu zusammen gestellte Kür im Wettbewerb der Figurenläufer Gruppe 2. Gegen starke Konkurrenz in einem großen Teilnehmerfeld erreichte sie Platz 15.

LLG-Rollkunstläuferinnen beweisen Teamgeist

Jubeln konnten die zu später Stunde noch anwesenden Sportlerinnen, Trainer und Eltern, als nach Abschluss der Einzelwettbewerbe die Vereinswertung bekannt gegeben wurde. Zum ersten Mal wurden die LLG-Rollkunstläuferinnen auch als Mannschaft auf das Siegerpodest gerufen. Sie konnten sich unter 16 teilnehmenden Vereinen aus dem In- und Ausland den 3. Platz in der Mannschaftswertung erlaufen.

Von Christiane Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.