Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Rico Seidel im deutschen EM-Aufgebot

Erfolg für Luckenwalder Querfeldeinfahrer Rico Seidel im deutschen EM-Aufgebot

Junioren-Querfeldeinfahrer Rico Seidel gehört zum Aufgebot des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) für die Cross-Europameisterschaft am Sonntag im tschechischen Mladá Boleslav. Insgesamt neun deutsche Sportler werden dort in den Kategorien Männer U23, Junioren, Frauen und Frauen Nachwuchs an den Start gehen.

Voriger Artikel
Trebbiner Handballer treffen auf Dahlewitz
Nächster Artikel
Kellerduell für Luckenwalder Fußballer

Luckenwalde. Internationale Erfahrungen sammelte Seidel bereits bei den ersten beiden Weltcup-Rennen in Valkenburg (Niederlande) und Tabor (Tschechien).

Sportler des Radteams Seidel (RTS) aus Luckenwalde waren zuletzt öfters aktiv. Eine zahlenmäßig starke Gruppe trat zum zweiten Lauf der Berliner Offroadserie in Golzow an. Den Auftakt machte im Rennen der U13 (Mädchen und Jungen gemeinsam) Clea Seidel. In einem Duathlon, bestehend aus einer Laufrunde und einer Runde Querfeldeinfahren, lag sie nach der Laufrunde auf Rang 2. Im Gelände zeigte sie auf dem Rad, dass sie es mit den gleichaltrigen Jungs aufnehmen kann. Sie verteidigte ihren 2. Platz.

Im Anschluss gab es das Juniorenrennen. Rico Seidel wollte nach dem Weltcup etwas ruhiger in die Pedale treten. Bereits am ersten Hindernis distanzierte er seine Gegner und fuhr sicher zum Sieg.

Die Senioren fuhren über die gleiche Distanz. Den besten Eindruck hinterließ Guido Junker. Er steigerte sich von Runde zu Runde und wurde Fünfter. Im gleichen Rennen kämpften Marco Brußies, Frank Mirbach und Hendrik Schröder um gute Resultate. Eine starke Teamleistung der Luckenwalder Senioren, die sich wie schon bei den Rennen in Radewege eine Woche zuvor von der schnellen Seite zeigten.

Im Männerrennen von Golzow hatte Erik Schulze wie schon beim Wettkampf in Radewege Pech. Nach Kettenriss gab es diesmal noch einen Reifendeffekt.

Mathias Scheffler ging in Golzow im Hobbyrennen an den Start. Auch er entwickelt immer mehr das Gefühl für das Gelände und rangierte sich im Mittelfeld ein. In Radewege fuhr er bereits im Hobby-/Jugendrennen den Sieg heraus.

MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.