Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
SSV Nonnendorf bleibt zuhause ungeschlagen

Frauenfußballerinnen gewinnen gegen die SG Lübben SSV Nonnendorf bleibt zuhause ungeschlagen

Landesliga Süd, 7. Spieltag: SSV Nonnendorf – SG Lübben/Gießmannsdorf 4:1 (1:1). Nach dem letzten Hinrundenspieltag der Südstaffel bleiben die Nonnendorfer Landesliga-Kickerinnen auf eigenem Platz ungeschlagen.

Voriger Artikel
Mit zwei Siegen an die Spitze
Nächster Artikel
Luckenwalder Tauben nicht gedopt

Nonnendorf. Im Heimspiel gegen Liga-Neuling Lübben/Gießmannsdorf kamen sie zu ihrem zweiten Saisonsieg und festigten den 5. Tabellenrang (7 Punkte). Es war ein schweres Stück Arbeit, ehe der Sieg nach einer teilweise hektischen Partie unter Dach und Fach war.

In der Anfansgviertelstunde hatten die Gastgeber die besseren Möglichkeiten. Lisa Budde (7.) und Anna Kunert (11.,14.) verpassten ein Führungstor. Der Liga-Neuling spielte forsch auf. Belohnt wurden die Gäste durch Linda Liebscher (29.). Sie lief auf der linken Seite auf und davon und traf ins kurze Eck. Aber noch vor dem Seitenwechsel fand der SSV zurück. Lisa Budde (44.) erzielte per Kopfballtor den Ausgleich.

Die eingewechselte Stephanie Thiele fügte sich gut ins SSV-Spiel ein. Ihr Linksschuss flog knapp am Tor vorbei. Ein perfektes Zuspiel von Lisa Budde verwandelte Juliane Baer (65.) überlegt zur SSV-Führung. In der Folgezeit lebte das Spiel von der Spannung. Die Vorentscheidung fiel, als Anna Kunert (83.) im zweiten Anlauf Gästekeeperin Marchewski zum 3:1 überwand. Mit ihrem sechsten Saisontor stellte sie auch (88.) den 4:1-Endstand her.

MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.