Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sechs neue Veranstaltungsrekorde

Sichtungswettkampf des DLRG-Landesverbands in Luckenwalde Sechs neue Veranstaltungsrekorde

Junge Rettungssportler aus Brandenburg zeigten beim DLRG-Sichtungswettkampf in der Fläming-Therme ihr Können. Die Gastgeber waren sehr erfolgreich.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Clea Seidel dominiert ihr Rennen

Thore Kother (hinten Mitte), Janek Werner (links) und Karl Ludwig Höbold (hinten rechts) holten einen kompletten Medaillensatz für die gastgebende DLRG Luckenwalde im Jahrgang 2006.

Quelle: Foto: privat

Luckenwalde. Der diesjährige Sichtungswettkampf des DLRG-Landesverbandes Brandenburg für junge Rettungssportler war aus Luckenwalder Sicht sehr erfolgreich. Mit Lukas Wunder, Jette Brunkow, Thore Kother, Paul Mittag und Lara Buchner standen gleich fünf Nachwuchsathleten des gastgebenden Stadtverbandes dreimal ganz oben auf dem Treppchen. Ein Top-Wert.

Fast 140 Sportler nahmen am diesjährigen Sichtungswettkampf in der Luckenwalder Fläming-Therme teil. Viele Eltern sorgten am Wochenende für gute Stimmung in der Wettkampfstätte. Die Luckenwalder begrüßten als Gastgeber Sportlerinnen und Sportler aus dem Kreisverband Barnim, dem Stadtverband Cottbus, aus der neuen Gliederung Oberbarnim sowie aus dem Kreisverband Oder-Spree.

Nach der Eröffnung des Wettkampfes gab es für alle Teilnehmer ein kleines Präsent. Für die Jüngsten war es der erste Wettkampf. Bei den Sechsjährigen kullerten noch Tränen. So manch einer traute sich nicht ins Schwimmbecken, aber Übung macht auch hier den Meister. Der Sichtungswettkampf ist in jedem Jahr die Möglichkeit für die Jüngeren, in das Wettkampfgeschehen hineinzuschnuppern. Die Älteren nutzen die Chance, ihre Technik zu optimieren beziehungsweise nach den Deutschen Meisterschaften und dem damit verbundenen Altersklassenwechsel ein Gefühl für die neuen Strecken zu bekommen. Die Trainer nutzen diesen Wettkampf, um zu schauen, in welcher Technik die Sportler am schnellsten sind. Insgesamt wurden am Wochenende sechs neue Veranstaltungsbestmarken geschwommen. Lukas Wunder, Lara Buchner und Arne Wulf teilen sich die Rekorde. Probleme mit dem Mikrofon machten jedoch Besuchern und Sportlern zu schaffen.

Anlässlich des Sichtungswettkampfes absolvierten auch 16 neue Kampfrichter ihre praktische Prüfung. Nachdem sie vor einigen Wochen die Theorieausbildung erfolgreich bestanden hatten, mussten sie in der Fläming-Therme das Gelernte anwenden. Im Anschluss an den Wettkampf legten sie noch die schriftliche Prüfung ab. Für die Zuschauer ergab sich deshalb ein sehr interessantes Bild, da alle Kampfrichterpositionen doppelt besetzt waren und somit viele Frauen und Männer in rot-weißer Kleidung in der Luckenwalder Schwimmhalle waren.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.