Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Seriensiegerin wieder vorn

Kathrin Rasack verteidigt ihren Luckenwalder Stadtmeistertitel im Kegeln Seriensiegerin wieder vorn

Kathrin Rasack hat es wieder geschafft. Die Seriensiegerin der zurückliegenden Jahre verteidigte erneut ihren Titel als Luckenwalder Stadtmeisterin im Kegeln der Damen. Mit 876 Holz hielt sie ihre ärgste Konkurrentin Christin Hensel (861) auf Abstand.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Clea Seidel aus Luckenwalde verpasst Bronze

Seriensiegerin Kathrin Rasack wurde erneut Luckenwalder Stadtmeisterin im Kegeln der Damen.

Quelle: Foto: Frank Neßler

Luckenwalde. Kathrin Rasack hat es wieder geschafft. Die Seriensiegerin der zurückliegenden Jahre verteidigte am Wochenende erneut ihren Titel als Luckenwalder Stadtmeisterin im Kegeln der Damen. Mit 876 Holz hielt sie ihre ärgste Konkurrentin Christin Hensel (861) auf Abstand. Dritte wurde in dieser Wertungsklasse Mandy Tesik mit 849 Holz vor Anja Schreiner (839). „Schön“, sagt die Titelverteidigerin zu ihrem erneuten Erfolg. „Es ist jedes Jahr wieder spannend. Nach der Sommerpause gibt es einen Trainingsrückstand, bei den Stadtmeisterschaften weiß man dann aber, wo man steht“, erklärt Kathrin Rasack weiter.

Stadtmeisterin beziehungsweise Stadtmeister 2015 von Luckenwalde im Bohlekegeln dürfen sich außerdem Sarina Rasack (Damen A/B), Bärbel Mäder (Damen B/C), Ralf Gütler (Herren), Andreas Siemon (Herren A) und Peter Schumann (Herren B/C) sowie die Nachwuchssportler Jannik Wust (Jugend B) und Marc Sieg (Jugend A) nennen. Aktive und Besucher erlebten am Sonnabend durchaus packende Entscheidungen auf den vier Bahnen der Kegelanlage im Luckenwalder „Bürgerhof“. Erst im Stechen wurde beispielsweise der Titelkampf bei den Damen A/B entschieden. Sarina Rasack und Sabine Danzmann hatten zuvor jeweils 872 Holz erkegelt. Im Stechen setzte sich dann Sarina Rasack durch.

Gleich doppelten Grund zur Freude hatte Nachwuchskegler Jannik Wurst. Er wurde nicht nur Luckenwalder Stadtmeister 2015, sondern er ist mit 643 Holz auch neuer Bahnrekordhalter in seiner Wettkampfklasse (Jugend B).

Die Luckenwalder Stadtmeisterchaften finden alljährlich im Vorfeld der Kegel-Saison statt. Bevor in diesem Jahr die Punktejagd auf Landes- und Kreisebene beginnt, findet am kommenden Wochenende noch der Kegler-Ball aller Sportler des Kreisfachverbandes Teltow-Fläming statt. Die Party steigt in Schöbendorf.

Den Luckenwalder Keglerverband (LKV) selbst gibt es mittlerweile seit 90 Jahren. 1925 wurde der Verein gegründet. Im Kreis von aktiven und einiger ehemaliger Vereinsmitglieder wurde dieses Ereignis in der Sommerpause auf dem Hof der heimischen Kegelbahn „Bürgerhof“ gefeiert. Die Feierlichkeiten waren auch Anlass, um im würdigen Rahmen Bärbel Mäder zu ehren. Sie wurde Fünfte bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften. Bei der Jubiläumsfeier nahmen die Luckenwalder Kegler zahlreiche Wünsche und Gratulationen von Freunden und Sponsoren entgegen. Bei gutem Essen wurde an Erfolge und so manche Anekdote aus den letzten 90 Jahren erinnert. Jedes LKV-Mitglied bekam zudem eine gravierte Sportlerflasche als Geschenk überreicht. Bei sommerlichen Temperaturen wurde außerdem ausgiebig getanzt.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.