Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Silber für Max Kestin aus Luckenwalde

Junger Luckenwalder Karateka bei Ostdeutscher Meisterschaft in Schwerin auf dem Treppchen Silber für Max Kestin aus Luckenwalde

Bei den Ostdeutschen Karate-Meisterschaften in Schwerin belegte Max Kestin (Bushido Luckenwalde) im Freikampf den zweiten Platz.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Berechtigte Hoffnungen der Jüterboger Schützen auf eine DM-Teilnahme

Bushido-Karateka Max Kestin (links) und sein Trainer Detlef Wagner freuen sich über den 2. Platz bei den Ostdeutschen Meisterschaften.

Quelle: Foto: Privat

Luckenwalde. Bei den diesjährigen ostdeutschen Karatemeisterschaften erkämpfte Max Kestin (Bushido Luckenwalde) in Schwerin einen Vizetitel. Der Wettbewerb erlebte seine 14. Auflage. An den hochkarätigen Titelkämpfen in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns nahmen rund 140 Karateka aus neun Bundesländern teil.

In der Disziplin Kata hatte Kestin Pech. Er musste schon in der Vorrunde die Segel streichen. Nach einem Patzer, bei dem sich der 14-Jährige leicht am Fuß verletzte, war für ihn der Wettbewerb in dieser Disziplin zu Ende.

Nach kurzzeitiger Enttäuschung konzentrierte sich der für den Luckenwalder Kampfsportverein „Bushido“ startende Jänickendorfer jedoch auf seinen Kumite-Start (Freikampf). Dort qualifizierte er sich trotz leichter Probleme mit dem verletzten Fuß in der Gruppe der 14- bis 15-Jährigen ab 3. Kyu überraschend für das Finale. Dieses konnte der Jänickendorfer allerdings nicht für sich entscheiden. Er unterlag seinem Gegner aus Magdeburg.

Dennoch freut sich Kestin gemeinsam mit seinem Luckenwalder Trainer Detlef Wagner über den erkämpften ostdeutschen Vizemeistertitel. Der Erfolg gibt Selbstvertrauen für die in diesem Jahr noch anstehenden Wettbewerbe.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.