Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Spannende Wettbewerbe in Bochow

Billardkegelturniere in Bochow Spannende Wettbewerbe in Bochow

Billardkegler aus der Region trafen sich in Bochow. Gleich drei Turniere standen dort auf dem Programm. Im nächsten Jahr gibt es sogar internationale Vergleiche im Gasthof „Zur Linde“.

Bochow bei Jüterbog 51.947778 13.085278
Google Map of 51.947778,13.085278
Bochow bei Jüterbog Mehr Infos
Nächster Artikel
Abschied mit glänzenden Leistungen


Quelle: Frank Neßler

Bochow. Billardkegeln wird in dem kleinen Flämingörtchen Bochow groß geschrieben. Im nächsten Jahr soll es im dortigen Gasthof „Zur Linde“ sogar einen internationalen Wettkampf geben. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits. Das ist jedoch Zukunftsmusik.

Am letzten Mai-Wochenende dieses Jahres trafen sich Billardkegler aus der Region in Bochow. Gleich drei Turniere standen auf dem Programm. Zunächst zeigten die alten Hasen ihr Können. Am Freitagabend wurde im Gasthof „Zur Linde“ das 40. Seniorenturnier mit 16 Teilnehmern ausgetragen. Der älteste Sportler war Siegfried Ziegenhagen (BSV Luckenwalde) mit 82 Jahren. Sieger des Seniorenturniers wurde Gastgeber Willy Bergemann vor Jörg Piesker (Bardenitz) und Klaus Schmitz (BSV Luckenwalde).

Sechs Mannschaften spielten am Sonnabend den diesjährigen Radeberger-Cup in Bochow aus. Es hätten nach Meinung von Gastgeber Willy Bergemann gerne noch ein paar mehr Teams sein können. Prämien gab es wieder in flüssiger Form. Mehrere Kästen Bier waren zu gewinnen. Im Finale standen sich Bochow und Bardenitz gegenüber. Es war ein spannendes Match, das die Gastgeber in der Besetzung Gerd Brumme, Kevin Krüger und Willy Bergemann mit 4:2 für sich entschieden. Die Platzierungsspiele gingen deutlicher aus. Hier setzten sich um Rang 3 Bochow II gegen Fröhden und Jüterbog gegen Bardenitz II jeweils mit 6:0 durch.

Zum Abschluss der diesjährigen Mai-Wettbewerbe im Billardkegeln in Bochow stand am Sonntag das Paar-Turnier auf dem Programm. Es gewannen Nico Stein und Jörg Piesker vor Marc Andres/Willy Bergemann und Kevin Krüger/Michel Zoberbier. Ines Kliemann und Mark Bergemann sowie David Kasche und Horst Flöter belegten die Plätze 4 und 5.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.