Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Titeljagd der Wasser-Retter in Luckenwalde

Rettungssport: 28. DM der Senioren Titeljagd der Wasser-Retter in Luckenwalde

Die 28. Deutschen Meisterschaften der Senioren im Rettungsschwimmen finden derzeit in Luckenwalde statt. Fast 1000 Sportlerinnen und Sportler sind am Wochenende in der Fläming-Therme am Start.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Trebbiner Heimserie hält

Senioren-Rettungsschwimmer gehen in der Luckenwalder Fläming-Therme auf Zeitenjagd.

Quelle: DLRG

Luckenwalde. Die 28. Deutschen Meisterschaften der Senioren im Rettungsschwimmen finden am Wochenende in der Luckenwalder Fläming-Therme statt. Am Freitag wurden die Titelkämpfe von Andreas Gerlach, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Brandenburg (LSB) und von Peter-Michael Kessow, Präsident der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Brandenburgs eröffnet. 950 Teilnehmer beteiligen sich in mehr als 90 Teams aus allen 18 Landesverbänden der DLRG an den Einzel- und Mannschaftswettbewerben.

Peter-Michael Kessow, Präsident der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG)  Brandenburgs eröffnete zusammen mit Andreas Gerlach, Hauptgesc

Peter-Michael Kessow, Präsident der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Brandenburgs eröffnete zusammen mit Andreas Gerlach, Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Brandenburg (LSB) die Titelkämpfe..

Quelle: Frank Neßler

Bei den Rettungsschwimmern beginnt das Seniorenalter mit 25 Jahren. Die älteste Teilnehmerin der Titelkämpfe ist die 89-jährige Else Lemmes aus Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen).

Aufregung nach den ersten Starts

Nachdem eine kaputte Leine nach den ersten Starts für etwas Aufregung am Freitag sorgte, ging der Wettkampf reibungslos über die Bühne. Unter den Startern in den Einzelwettbewerben waren auch acht Luckenwalder.

Älteste Starterin zieht unter Beifall ihre Bahnen

Am Freitagvormittag begannen die Altersklassen 50 bis 90. Letztere gibt es erst seit diesen Titelkämpfen. Bisher war die höchste Altersklasse die AK 85. Da aber eine Sportlerin in diesem Jahr 90 wird, wurde eine neue Altersklasse eröffnet. Else Lemmes ging erfolgreich an den Start. Es war eine unbeschreibliche Stimmung in der gesamten Halle, als sie im Becken war. Alle feuerten sie an. Sie hat sich den Titel verdient.

Mit 89 Jahren ist Else Lemmes aus Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) die älteste Teilnehmerin der 28

Mit 89 Jahren ist Else Lemmes aus Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) die älteste Teilnehmerin der 28. Deutschen Seniorenmeisterschaften in Luckenwalde.

Quelle: DLRG

Auch in der Altersklasse 85 gingen zwei Sportler ins Wasser. Werner Stein, der wie Else Lemmes aus Gelsenkirchen- Mitte kommt und Olaf Thümmler aus Bietigheim-Bissingen.

Medaillenplätze für Luckenwalder DLRG-Sportler

In der ersten Wettkampfhälfte gingen aus dem Team Luckenwalde Franka Fischer (AK 50) und Jörg Popke (AK 60) an den Start. Beide schwammen in die Top Ten. Fischer als Siebte und Popke als Sechster. Am Nachmittag starteten die jüngeren Sportler von der Altersklasse 45 bis runter zur AK 25. Der Luckenwalder Benjamin Kappler krönte seine Leistung mit einem Podiumsplatz. Er gewann die Bronzemedaille in der AK 25. Auch Eileen Kother (AK 40) bewies mit Silber ihre gute Form. In ihrer Altersklasse ging auch Katrin Wölk an den Start. Sie wurde Fünfte. In den Top Ten landeten auch Johannes Thielisch (AK 30) und Olaf Wendel (AK 45) jeweils als Achte. Karsten Märkisch beendete den Wettbewerb in der Altersklasse 35 als 13.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.