Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
VfL Potsdam verliert in der 3. Liga in Dessau

Handball VfL Potsdam verliert in der 3. Liga in Dessau

Die Handballer des VfL Potsdam mussten am Sonntagabend eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Sie verloren beim Dessau-Rosslauer HV mit 26:30. Dessau konnte so den Aufstieg in die 2. Liga feiern.

Voriger Artikel
Werder stellt Weichen für Aufstieg in 3. Liga
Nächster Artikel
Talente des SC Potsdam vor Aufstieg in die 3. Liga

Julius Dierberg war mit neun Toren erfolgreichster Werfer des VfL.

Quelle: Julius Frick

Dessau. Die Handballer des VfL Potsdam haben in der 3. Liga die zweite Schlappe binnen einer Woche kassiert. Am Sonntagabend unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Deffke beim Spitzenreiter Dessau-Rosslauer HV mit 26:30 (13:14). Während die Sachsen-Anhaltiner vor 2200 Zuschauern in der ausverkauften Halle den Aufstieg feierten, rutschten die Potsdamer zwei Spieltage vor Saisonende auf Platz vier ab. Bis zur 45. Minute (19:20) hielten die Gäste den Anschluss. Dann zogen die Dessauer davon. Bester Werfer der Potsdamer war Julius Dierberg, der neunmal traf, davon verwandelte er alle vier Siebenmeter. „Wir hatten uns gut reingekämpft, aber am Ende war Dessau mit dem Rückhalt der Fans nicht mehr zu halten“, sagte Dierberg.

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.