Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rechtstipp Smartphone am Steuer auch ohne SIM-Karte verboten
Mehr Auto & Verkehr Rechtstipp Smartphone am Steuer auch ohne SIM-Karte verboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:14 13.10.2017
Nur mal kurz die Playlist auf dem Smartphone aufrufen - auch das ist verboten. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Hamm

Für einen Autofahrer ist es verboten, am Steuer ein Handy in die Hand zu nehmen. Ob darin eine SIM-Karte eingelegt ist oder nicht, ist dabei egal. Das lässt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm ablesen (Az.: 4 RBs 214/17).

In dem verhandelten Fall hielt ein Mann am Steuer sein Smartphone in der Hand und spielte Musik damit. Eine SIM-Karte war nicht eingelegt. Doch für eine verbotene Nutzung reiche aus, wenn eine Funktion des Mobiltelefons genutzt werde, erklärte das Gericht. Denn die entsprechende Vorschrift verbiete nicht nur die Benutzung eines in den Händen gehaltenen Gerätes zum Telefonieren, sondern jegliche Nutzung einer Funktion des Mobiltelefons.

Über das Urteil berichtet die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

dpa

Das Aufputschmittel Amphetamin gehört zu den psychoaktiven Substanzen. Wer es konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Allein der Nachweis kann schwerwiegende Folgen haben.

22.09.2017

Ein Unfall auf der A5, ein Lastwagen fährt auf ein Auto auf. Eine Kamera auf dem Lkw-Armaturenbrett filmt alles mit - zum Ärger des Pkw-Fahrers, der seine Privatsphäre verletzt sieht. Dürfen die Bilder zur Beweisführung genutzt werden?

07.09.2017

Geschädigte Fahrzeughalter erwarten, dass die Versicherung des Unfallgegners ohne Umschweife für den Schaden aufkommt. Doch ganz so schnell erfolgt die Kostenübernahme nicht immer. Ein Urteil aus Koblenz zeigt, welche Fristen erlaubt sind.

11.08.2017