Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Nur komplett leere Farbeimer in Gelber Tonne entsorgen
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Nur komplett leere Farbeimer in Gelber Tonne entsorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 16.04.2019
Farbeimer mit flüssigen Resten dürfen nicht in den Restmüll oder die Gelbe Tonne. Verbraucher müssen sie etwa zu einer Schadstoffannahmestelle bringen. Quelle: Franziska Gabbert
Berlin

Sind alte Farbeimer oder -dosen komplett leer, kommen sie in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne. Verpackungen mit eingetrockneten Farbresten müssen hingegen in den Restmüll wandern, erläutert der Verband Kommunaler Unternehmen, der unter anderem die Entsorger vertritt.

Flüssige Farb- und Lackreste, Pinselreiniger sowie Verdünner sollte man zu einer Schadstoffannahmestelle oder Schadstoffmobil der kommunalen Abfallbetriebe bringen. Der Grund: Manche Farben können bedenkliche Lösemittel, Weichmacher und Formaldehyd enthalten. Sie müssen daher wie Chemikalien gesondert entsorgt werden.

dpa

Wer kennt es nicht: Man schrubbt und wischt, aber die Flecken und Streifen auf dem Glas wollen einfach nicht weichen. Bei fett- und ölhaltigen Flecken gibt es eine einfache Lösung.

15.04.2019

Man will das eine, kommt aber mit einigen Produkten zusätzlich aus dem Kaufhaus - wer kennt das nicht? Mit klarem Kopf durch die Wohlfühlwelt mancher Möbelhäuser zu kommen, ist gar nicht so einfach. Denn diese arbeiten mit Verführungstricks.

15.04.2019

Wenn Bauherren selbst mit anpacken, zahlen sie unter Umständen weniger für den Bau ihrer Immobilie. Dabei müssen sie jedoch einiges beachten. Welche Eigenleistungen sich wirklich lohnen und wie Bauherren Probleme, Kosten und Verzögerungen vermeiden.

15.04.2019