Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Wie kann man Streifen beim Fensterreinigen verhindern?
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Wie kann man Streifen beim Fensterreinigen verhindern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:10 05.11.2018
Zu viel oder zu wenig Reinigungsmittel? Streifen nach dem Fensterputzen können verschiedene Ursachen haben. Quelle: Christin Klose
Frankfurt/Main

Wenn nach dem Fensterputzen an der Scheibe Streifen zurückbleiben, gibt es dafür mehrere Gründe. Es kann an zu viel oder zu wenig Reinigungsmittel liegen.

Streifen können sich zudem bilden, wenn man mit zu verschmutztem Wasser putzt, erläutert das Forum Waschen. Auch die Reihenfolge kann eine Ursache dafür sein: Wenn man vor dem Putzen der Glasscheiben den Rahmen nicht richtig gereinigt hat, kann Schmutz davon wieder auf das Glas gelangen.

Die Reinigungsexperten raten, die Scheibe gründlich zu reinigen, indem man sie erst einwäscht, dann alles einwirken lässt und mit einem Schwamm mit weichem Pad nachwäscht. So geht auch Insektenkot ab, der beim Abziehen ebenfalls Streifen bilden kann. Nach jedem Absetzen des Abziehers sollte man die Gummilippe abwischen und diese dann nur im nassen Bereich der Scheibe wieder ansetzen.

dpa

Ist es besser, das Warmwasser für Spüle, Badewanne und Dusche im Heizungskeller erwärmen zu lassen? Oder sind die kleinen Boiler direkt im Zimmer kostengünstiger im Betrieb? Diese Frage stellen sich vor allem Bauherren, aber auch so manche Sanierer.

05.11.2018

Tür zu, Schlüssel umdrehen und ab in den Winterurlaub - das Haus bleibt verlassen zurück. Das bietet nicht nur Einbrechern eine Gelegenheit. Zum Problem kann auch die bitterkalte Witterung werden - sie lässt Rohre gefrieren und platzen.

05.11.2018

Mit ihrem warmen, weichen Licht sorgen Kerzen für eine heimelige Atmosphäre. Doch Kerze ist nicht gleich Kerze: Sie unterscheiden sich unter anderem je nach Material und Herstellungsprozess.

05.11.2018