Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Deine Tierwelt Hund in kleinen Schritten ans Alleinsein gewöhnen
Mehr Deine Tierwelt Hund in kleinen Schritten ans Alleinsein gewöhnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 11.12.2018
Jaulen ist eine mögliche Reaktion, wenn der Halter die Wohnung ohne das Tier verlassen möchte. Quelle: Florian Schuh
Düsseldorf

Sie blicken traurig, winseln oder reagieren mit Zerstörungswut: Hunden beizubringen, auch mal allein zu Haus zu bleiben, ist oft mit Stress verbunden. Am besten üben Halter es in kleinen Schritten mit dem Tier, empfiehlt die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 01/2019).

Das Training könne damit beginnen, in einen anderen Raum zu gehen und die Tür für einen Moment zu schließen. Erst wenn es das Tier schafft, entspannt eine halbe Minute ohne den Halter zu verbringen, steigert er die Dauer langsam. Sind zehn Minuten kein Problem mehr, kann er die Wohnung auch mal ohne Hund kurz verlassen. Die Dauer sollte er allerdings nur in Mini-Schritten steigern.

dpa

Wenn der Halter stirbt, können Hunde unter dem Verlust stark leiden. Deswegen sollten sie innerhalb der Familie weitergegeben werden. Das Tierheim ist nur eine Notlösung.

10.12.2018

Der Tierarzt stellt eine Diagnose, verordnet ein Medikament, der Fall scheint klar - doch wie bekommt man die Medizin in die Katze? Hunde sind da unkomplizierter und beißen eher selten, wenn die Pille im unwiderstehlichen Wurstmantel steckt.

07.12.2018

Eine Katze als Geschenk unterm Weihnachtsbaum? Experten raten aus mehreren Gründen davon ab. Ist das Tierpräsent mit gut durchdacht und vorbereitet, gibt es andere Wege, es in die Tat umzusetzen.

06.12.2018