Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Deine Tierwelt Macadamianüsse sind gefährlich für Hunde
Mehr Deine Tierwelt Macadamianüsse sind gefährlich für Hunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 13.12.2018
Bei Hunden können schon vier Macadamianüsse Vergiftungssymptome auslösen. Quelle: Jan Woitas
Berlin

Die Versuchung ist groß, beim gemeinsamen Weihnachtsmarktbummel mit seinem Hund das eine oder andere Häppchen mit dem Vierbeiner zu teilen. Doch das ist keine gute Idee.

Macadamianüsse sind giftig für Hunde, warnt die Tierschutzorganisation Aktion Tier. Schon vier Nüsse lösen bei einem mittelgroßen Hund mit 15 Kilogramm Körpergewicht ernste Vergiftungssymptome aus. Auffällig seien im Vergiftungsfall ein unregelmäßiger Gang sowie eine Steifheit der Gliedmaßen. Zudem zeigen sich im Blutbild Leberschäden.

Tierhalter sollten auch bei Nussmischungen aufpassen, raten Veterinäre des Vereins. Denn darin seien normalerweise neben Erdnüssen auch Mandeln und Macadamianüsse enthalten. Auch andere Leckereien seien nichts für Hunde. Vor allem Schokoladenprodukte lösen ebenfalls Vergiftungserscheinungen bei Hunden aus.

dpa

Hausvögel fliegen gerne mal in der Wohnung herum. Damit sie dort sicher sind, sollten Halter einige Gefahrenquellen beseitigen. Dazu können etwa Pflanzen oder Blumenvasen zählen.

12.12.2018

Hunde gelten als die besten Freunde des Menschen. Ihre Loyalität kann jedoch auch lästig werden. Denn viele Hunde bleiben nicht gern allein zu Hause. Wer es ihnen beibringen möchte, braucht etwas Geduld.

11.12.2018

Wenn der Halter stirbt, können Hunde unter dem Verlust stark leiden. Deswegen sollten sie innerhalb der Familie weitergegeben werden. Das Tierheim ist nur eine Notlösung.

10.12.2018