Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Deine Tierwelt Ohne Angst zum Tierarzt
Mehr Deine Tierwelt Ohne Angst zum Tierarzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 08.02.2019
Um dem Haustier die Angst vorm Tierarzt zu nehmen, bietet sich ein erster Kennenlernbesuch an. Quelle: Florian Schuh
Düsseldorf

Tiere merken oft schon vor dem Einsteigen ins Auto, dass es zum verhassten Tierarzt geht. Das liegt daran, dass sich der Stress des Besitzers vor dem Besuch auf das Tier überträgt, erklärt die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 2/2019).

Um Hund oder Katze die Angst vor dem Veterinär zu nehmen, sollten Tierhalter ihre Lieblinge frühzeitig ans Autofahren gewöhnen, da auch das schon angsteinflößend sein kann. Außerdem müsse genügend Zeit für die Fahrt eingeplant werden, um die aufkommende Hektik nicht auf das Tier zu übertragen.

Viele Tierarztpraxen böten auch Kennenlerntermine an, bei denen der Vierbeiner die Praxisräume samt Behandlungstisch beschnuppern darf - und den Tierarzt ganz ohne Pikser oder andere schmerzhafte Eindrücke wieder verlässt. Auch nach so einem Schnupper-Besuch sollte das Tier ausgiebig belohnt werden, damit es erkennt: Alles nicht so schlimm!

dpa

Wer eine Katze besitzt, will mit dem Tier auch kuscheln. Dem steht im Prinzip nichts im Wege. Man muss nur wissen wie - und wann der Stubentiger dafür empfänglich ist.

07.02.2019

Möpse sind bei Hundefreunden beliebt. Doch das Leid der Tiere durch extreme Zucht ist groß. Durch ihre kurze Schnauze bekommen sie schlecht Luft. Der Tierschutzbeauftragte des Landes warnt: Das Problem betrifft nicht nur Möpse.

06.02.2019

Die Sonnenblumen-Seesterne sind aus Teilen ihres Lebensraums fast komplett verschwunden. Die Folgen für das Ökosystem sind weitreichend.

04.02.2019