Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Deine Tierwelt Warum ein Fluggeschirr für Papageien keine gute Idee ist
Mehr Deine Tierwelt Warum ein Fluggeschirr für Papageien keine gute Idee ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 11.09.2018
An ein Fluggeschirr müssen sich Papageien erst langsam gewöhnen. Quelle: Antonio Calanni
Bramsche

Im Handel gibt es Fluggeschirre für Papageien und Sittiche zu kaufen. Sie bestehen aus Gurten, die den Tieren umgeschnallt werden, und einer Leine. Mit dem Geschirr sollen Vögel eine zusätzliche Möglichkeit zum Fliegen bekommen - etwa, wenn sie in sehr kleinen Käfigen sitzen.

Private Halter verfügen aber oft nicht über das nötige Fachwissen, um die Papageien an das Geschirr zu gewöhnen, warnt die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz. Sie rät deshalb vom Kauf ab.

Bei falscher Handhabung können sich die Vögel massiv gegen das Geschirr wehren, was zu Verletzungen am Gefieder und Stress führt. Zwar liegen dem Brustgeschirr eine Anleitung und eine DVD bei. Sie reichen laut TVT allerdings nicht aus, um die Tiere sachgemäß an das Geschirr zu gewöhnen.

dpa

Sollte der Hund einmal entlaufen, hilft eine Registriernummer, ihn wieder zu finden und zum Halter zurück zu bringen. Dazu müssen aber auch die Halterdaten im Haustierregister aktuell sein.

10.09.2018

Nach einer längeren Auszeit sollten Reiter langsam starten. Experten empfehlen, die Sicherheit zunächst an der Longe zurückzugewinnen. Wichtig sei aber auch die Wahl des Pferdes.

07.09.2018

Sie sind kleine und hübsche Mitbewohner: die Papageien namens "Unzertrennliche". Weil sie ihrem Partner lebenslang treu sind, wurden sie auf diesen Namen getauft. Geräuschempfindlich sollten ihre Halter allerdings nicht sein.

07.09.2018