Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Aus Cashewkernen ein schnelles Pesto machen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Aus Cashewkernen ein schnelles Pesto machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 06.03.2018
Aus Cashewkernen lässt sich ein Pesto herstellen. Quelle: Daniel Naupold
Berlin

Wer schnell ein Pesto mixen möchte, braucht dafür meist Pinienkerne. Wer die gerade nicht zur Hand hat, kann einfach Cashewkerne nehmen.

Man gibt die Blätter von einem Topf Basilikum, 200 Gramm Cashewkerne, zwei Knoblauchzehen, 70 Gramm Parmesan und 120 Milliliter Olivenöl in einen Mixer, würzt das Ganze mit Salz und Pfeffer und püriert alles, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 1. März 2018).

Cashews enthalten neben gesunden Fetten besonders viel Magnesium. Dieser Mineralstoff ist unter anderem für die Muskelkontraktion wichtig. Wer einen erhöhten Bedarf hat, kann ihn mit einer Handvoll pro Tag decken.

dpa

Die Zutaten für einen Obstsalat sind meist dieselben: Apfel, Orange und Banane. Doch mit Mangostane bekommt das Früchte-Allerlei eine aufregende Note. Am aromatischsten sind kleine Exemplare der Tropenfrucht.

05.03.2018

Bitte nicht essen! Wer den "Veggie Mix" von XOX gekauft hat, sollte sich die Verpackung genau ansehen. Das Unternehmen hat das Produkt mit einem bestimmten Haltbarkeitsdatum zurückgerufen.

02.03.2018
Aktuelles Lavendel, Linde oder Klee - Was in Sortenhonig stecken muss

Waldhonig ist dunkel, Kleehonig hell - viel mehr wissen Verbraucher über die verschiedenen Honigsorten meist nicht. Dabei müssen die Sorten neben der Farbe auch ein charakteristisches Aroma und eine besondere Konsistenz aufweisen.

01.03.2018