Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rezept der Woche Rezept für Barbecue-Soße
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Rezept für Barbecue-Soße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 08.08.2018
Ingwer, Sojasoße, Knoblauch, Ketchup und Zucker: Daraus lässt sich schnell eine Grillsoße selbst kochen. Quelle: Doreen Hassek
Berlin

Es gibt Leute, die alles nachsalzen, noch bevor sie es probiert haben? Oder noch schlimmer: die, die alles in einer Soße ertränken? Frevel! Foodbloggerin

Doreen Hassek mag nicht mal zum Grillfleisch eine Soße, weil sie den schönen Fleischgeschmack nicht verderben will.

Es gibt allerdings eine große Ausnahme: ihre selbstgemachte Barbecue-Soße. Die darf an keinem Grillabend fehlen und ist auch als Mitbringsel gerne gesehen.

Kategorie: Soße

Zutaten für ca. 500 ml:

250g Ketchup,

80 ml Sojasoße,

4 Frühlingszwiebeln,

2 Knoblauchzehen,

2 EL frischer Ingwer,

65 g brauner Zucker,

40 ml Brandweinessig,

Zubereitung:

1. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer putzen und sehr klein hacken. Zusammen mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.

2. Die Hitze reduzieren und die Soße im offenen Topf mindestens 10 Minuten köcheln lassen, bis sie eine dickflüssige Konsistenz hat. Bis zum Verzehr kühl stellen.

dpa

Low Carb ist ein Trend, bei dem Food-Bloggerin Doreen Hassek gut und gerne mitgehen kann. Das heißt nicht, dass Kohlenhydrate ihr nicht mehr schmecken. Ganz im Gegenteil. Aber es gibt auch leckere Alternativen, zum Beispiel dieser Fake-Kartoffelsalat.

25.07.2018

Cheesecake und Brownie in einem? Foodbloggerin Aileen Kapitza hat dieses Experiment gewagt und ein schokoladig und zugleich frisches Rezept kreiert nicht zu süß und perfekt zum Mitnehmen an den See.

18.07.2018

Ein leckerer und bunter Salat passt perfekt in die warme Jahreszeit. Food-Journalistin Dagmar von Cramm stellt zwei bunte Salatideen vor, die dazu noch richtig satt machen.

17.07.2018