Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Familie An Schulen soll das Grundgesetz verteilt werden
Mehr Familie An Schulen soll das Grundgesetz verteilt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 15.03.2019
Die Kultusministerkonferenz will an alle Schüler eine Ausgabe des Grundgesetzes ausgeben lassen. Quelle: Monika Skolimowska
Berlin

Alle Schüler in Deutschland sollen eine Ausgabe des Grundgesetzes erhalten. Eine entsprechende

Empfehlung sprach die Kultusministerkonferenz (KMK) nun den

Bundesländern aus.

Die Schüler sollen das Grundgesetz im Lauf ihrer Schullaufbahn erhalten. In dem Konferenzgremium sind die Bildungsminister der Länder versammelt, um politische Grundlagen der Bildung zu bestimmen.

Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU), Präsident der Kultusministerkonferenz, sagte, die Demokratie und das Wertesystem seien heute leider nicht mehr selbstverständlich. "Schulen sind der beste Ort, um Demokratie, Respekt und die Regeln des Zusammenlebens zu verstehen und zu lernen", so der Präsident der Ministerkonferenz.

Hinter der geplanten massenhaften Verteilung des Grundgesetzes steht nach Angaben von Lorz der Gedanke, dass Schüler mit der verfassungsmäßigen Werteordnung vertraut werden sollten. Das gelte bei allen unterschiedlichen sozialen, religiösen und kulturellen Hintergründen.

Das Grundgesetz ist die Verfassung Deutschlands. Es besteht seit Gründung der Bundesrepublik 1949. Die grundlegenden Regeln für das Zusammenleben sind darin festgehalten. Alle Behörden, Gerichte und Bürger müssen sich daran halten.

Schon im ersten Abschnitt des Grundgesetzes steht beispielsweise: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich." Weiter heißt es: "Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden."

Bereits im Oktober 2018 hatte die

Kultusministerkonferenz eine Empfehlung verabschiedet, um die demokratische Grundordnung in der Praxis zu vermitteln.

dpa

Die Vorfreude auf das erste Kind ist meist riesig. Viele werdende Mütter und Väter wollen das Baby mit einem eigenen Kinderzimmer willkommen heißen. Doch was sollten Eltern dafür anschaffen?

15.03.2019

Kaum ein Thema wird so heftig diskutiert wie das Muttersein. Kind oder Karriere? Da wird das Private schnell politisch. Eine Lehrerin aus Regensburg entfacht mit ihrem Buch eine neue Debatte: Sie will auf gar keinen Fall ein Kind - der Umwelt und sich selbst zuliebe.

14.03.2019

Schweißfüße sind nicht nur ein Problem von Erwachsenen - auch Kinder können davon betroffen sein. Stellen Eltern das Problem bei ihren Kleinen fest, können sie ganz einfach gegensteuern.

13.03.2019