Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 6° wolkig
Mehr Finanzen

Ein Todesfall in der Familie ist tragisch, leider hat er auch finanzielle Konsequenzen. Angehörige werden vor allem durch die anfallenden Kosten für die Beisetzung des Verstorbenen gefordert. Wer ist in der Pflicht und wer nicht?

14:38 Uhr

Abo - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Märkische Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Produkte aus recyceltem Kunststoff schonen zwar die Umwelt, aber sie sind dem BUND zufolge nicht immer auch gut für die menschliche Gesundheit. In einigen Billigartikeln hat die Organisation Giftstoffe gefunden.

17.10.2018

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört nicht zu den günstigsten Policen, macht aber Sinn. Für Berufseinsteiger wird empfohlen, einen separaten Vertrag mit Nachversicherungsgarantie abzuschließen.

17.10.2018
Finanzen

Faustpfand für Vermieter - Regeln rund um die Mietkaution

Mieter und Vermieter diskutieren beim Auszug häufig um die Kaution. Manche Streitpunkte lassen sich vermeiden - denn schon vor dem Einzug können Mieter einige Dinge beachten.

17.10.2018

Sonne statt Schnee, Strand statt Schrebergarten: Viele Rentner verlagern ihren Lebensmittelpunkt in warme Gefilde. Im Todesfall kann das für ihre Erben aber Unwägbarkeiten bringen. Deshalb sollte man zu Lebzeiten Vorkehrungen treffen.

17.10.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Ein an Diabetes erkranktes Kind hat für eine Übergangszeit ein Anrecht auf eine ganztägige Schulbegleitung. Danach muss geprüft werden, ob und in welchem Umfang die Unterstützung weiterhin notwendig ist.

17.10.2018

Restarbeiten nach dem Umzug ins Eigenheim können in der Einkommensteuererklärung abgesetzt werden. Eine Expertin erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

17.10.2018

Der Staat belohnt soziales Engagement mit der Zahlung von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung. Auf diese Weise kann man mit einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr auch etwas für die eigene Rente tun.

17.10.2018

Steigende Meere und vermehrte Wetterextreme wie Dürren, Starkregen und Unwetter - die erwarteten Folgen des Klimawandels sind schlimm genug. Nun haben Forscher zumindest für einige Menschen weitere schlechte Nachrichten.

16.10.2018