Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Garten
Gehölze für den Garten
Mehr davon im Garten? Einen schönen Hartriegel kann der Hobbygärtner selbst vermehren, indem er im Februar Steckhölzer erntet.

Forsythie und Sommerflieder muss man nicht in der Gärtnerei kaufen. Wer will, kann die Gehölze ganz einfach selbst vermehren. Garten-Experten verraten, wie es geht.

mehr
Ausbreitung verhindern
Schutz vor Rebläusen: Eine Ruländerrebe wurde auf eine Unterlage aus Holz und Wurzeln einer reblausresistenten Amerikanerrebe aufgepfropft.

Die Reblaus - einst Todbringer für zahllose Rebstöcke - erlebt durch den Klimawandel ein Comeback. Bislang aber nur im Kleinen - auf wild wachsenden Reben. Damit der Schädling nicht expandiert, muss die Vorsorge verbessert werden, fordert ein Agrarexperte.

mehr
Pflanze der Woche
Die langen Blüten der Zaubernuss erinnern an verspätete Silvesterraketen.

Sie ist die Attraktion im Winter-Garten: Die Zaubernuss blüht ausgerechnet zur kältesten Zeit. Und nicht nur das, die Blüten duften auch. Wer diese Pflanze ebenfalls in seinem Garten haben möchte, sollte genug Platz haben.

mehr
Ein echter Hingucker
Der Winter-Jasmin erblüht in der kalten Jahreszeit in hellem Gelb.

Der Winter-Jasmin braucht keine aufwendige Pflege. Allerdings sollte die Pflanze an Orten stehen, wo es nicht zu dunkel ist. Im Winter müssen Hobbygärtner auch bei Frost stark aufpassen.

mehr
Staunässe vermeiden
Dekotipp: Mehrere Arten des Drachenbaums nebeneinander im Wohnraum aufstellen. Sie bilden mit ihren unterschiedlichen Blattzeichnungen einen spannenden optischen Kontrast.

Der Drachenbaum ist genügsam. Er kann selteneres Gießen sehr gut verschmerzen. Doch ein paar Regeln sollten Pflanzenfreunde bei der Wassergabe beachten.

mehr
Heller Fensterplatz
Er braucht viel Sonne und einen kühlen Standort: Dann gedeiht der Glücksklee gut.

Er ist ein beliebtes Mitbringsel an Silvester. Doch was viele nicht wissen: der Glücksklee lässt sich wunderbar als Zimmerpflanze halten. Was ist zu beachten?

mehr
Tauchbad
Die Zimmerhortensie mag eher feuchte Erde. Sie darf aber nicht im Wasser stehen bleiben. Foto: Magical Colours Your Home/dpa

Zimmerhortensien verleihen Wohnräumen einen romantischen Charme. Damit sich die Pflanze wohlfühlt und die Blätter nicht hängen, sollte die Erde im Topf möglichst feucht gehalten werden.

mehr
Anspruchslos
Eigentlich mag die Schnee-Heide saure Böden. Sie kommt aber auch in kalkreichen Böden klar.

Im Winter sieht der Garten meist sehr trist aus. Doch das lässt sich ändern: Ganz früh blüht die bodendeckende Schnee-Heide in rosa bis violett. Sie stellt zudem wenig Ansprüche an den Boden.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg