Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Garten Empfindliche Farne im Frühjahr pflanzen
Mehr Garten Empfindliche Farne im Frühjahr pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 19.02.2018
Struktur und Ordnung geben dem Schattenbereich Farne. Empfindliche Arten werden am besten im Frühjahr gepflanzt. Quelle: Franziska Gabbert
Bad Honnef

Empfindliche Farnarten sollten im Frühjahr gepflanzt werden. Das rät der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef. So haben sie bis zum nächsten Winter genug Zeit zum Einwurzeln.

Generell können Farne während der ganzen Wachstumszeit gesetzt werden. Die Pflanzen gedeihen am besten im Schatten und in humusreichem Boden auf durchlässigem Untergrund. Wenige Arten mögen feuchte bis nasse Böden und werden daher gern an Gartenteichufern gepflanzt. Andere wachsen in Felsspalten und eignen sich für die Gestaltung von Trockenmauern.

dpa

Blumenwiesen sind pflegeleichte Alternativen zum Rasen. Sie müssen nur ein- bis zweimal im Jahr gemäht werden, und sind dazu noch voller schöner Blüten.

11.03.2018

Katholiken bringen zur Weihe am Palmsonntag traditionell einen "Palmwedel" mit. In Deutschland sind das meist Weidenkätzchen. Doch die Zweige dürfen nicht von Sträuchern aus der freien Natur abgeschnitten werden.

16.02.2018
Garten Ilex und Zwerg-Gamander - Gute Buchs-Alternativen fürs Grab

Der Buchs wird gerne als Grabpflanze verwendet. Doch in letzter Zeit bereitet er vielen Nutzern Sorgen. Denn er ist häufig von Schädlingen befallen. Muss ein Buchs ausgetauscht werden, können widerstandsfähigere Sorten eine gute Alternative sein.

15.02.2018