Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Garten Enzian im Garten nicht zu viel gießen
Mehr Garten Enzian im Garten nicht zu viel gießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 08.08.2018
Der Enzian stammt aus den Alpen, er lässt sich aber auch im Garten kultivieren. Quelle: GMH/LV-NRW
Dortmund

Enzian im Garten braucht wenig Dünger und sollte nicht zu häufig gegossen werden. Der Gärtnermeister Christoph Schönges vom Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen rät dazu, zwischen den Wassergaben den Boden antrocknen zu lassen.

Außerdem sollte das Gießwasser nicht über die Blüten geschüttet werden, sondern am Übergang zum Boden direkt auf den Ballen kommen. Steht der Enzian im Topf, sollte darauf geachtet werden, dass kein Stauwasser zurückbleibt - langfristig würde das zu Fäulnis führen. Eine Drainage im Topf aus einer Schicht Blähton ist daher sinnvoll.

Von der ursprünglich aus den Alpen stammenden Pflanze gibt es inzwischen einige Kultursorten wie 'Luis Easy Blue', 'Blue Heart' und 'Blue Stripes'. Sie blühen von Mitte Juni bis Ende September.

dpa

An heißen Tagen haben auch Geranien mehr Wasserbedarf. Hobbygärtner können ihren Pflanzen das Leben erleichtern, wenn sie diese an schattigere Orte stellen. Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit.

07.08.2018
Garten Gefahr am Straßenrand - Giftpflanzen breiten sich aus

Sie blühen hübsch, können aber zur Gefahr für Mensch und Tier werden: Jakobskreuzkraut und Riesenbärenklau sorgen immer wieder für Probleme. Von der Trockenheit profitieren sie besonders stark.

03.08.2018

Eine beliebte Gemüsesorte für den eigenen Anbau ist der Gartenrettich. Jedoch ist Pflanze nicht ganz anspruchslos. Damit die Knollen gut reifen, sollte der Boden mit Nährstoffen angereichert werden.

02.08.2018