Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Depressiven Angehörigen nicht alles abnehmen

Aufgaben geben Struktur Depressiven Angehörigen nicht alles abnehmen

Auch wenn Menschen mit Depressionen der Antrieb fehlt, sollten nicht alle Aufgaben von Angehörigen übernommen werden. Aber wie sollen sich Freunde und Familie verhalten?

Voriger Artikel
Krankenkasse vermittelt auch Haushaltshilfe
Nächster Artikel
Sind knackende Gelenke schädlich?

Depressive Menschen sollten sich nicht zu sehr zurückziehen. Ihnen hilft es, alltägliche Aufgaben weiterhin zu übernehmen.

Quelle: Victoria Bonn-Meuser

Bonn. Menschen mit Depressionen sind häufig antriebslos. Ihnen im Alltag möglichst viel abzunehmen, sei dennoch kontraproduktiv, erläutert die Deutsche Rheuma-Liga in ihrer Zeitschrift "mobil" (Ausgabe 1/2018).

Betroffene sollten weiterhin so viel wie möglich selbst erledigen. Aufgaben wie Einkaufen oder Putzen geben der Woche eine Struktur, die für psychisch kranke Menschen wichtig ist. Übernimmt dagegen jemand alle alltäglichen Aufgaben, nimmt der Antrieb des Erkrankten immer weiter ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit

Schwarzfahren: Soll es weiter als Straftat oder künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt werden?

7f36c914-1667-11e8-b6f5-5af87fa64403
Christian Rode – seine bekanntesten Synchronrollen

Von Bert bis hin zu Sherlock Holmes: Der deutsche Synchronsprecher lieh zahlreichen Figuren seine Stimme. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Veranstaltungen

Theater oder Disco? Ausstellungen, Musik, Märkte und Feste - MAZab enthält die wichtigsten Termine in Potsdam und im Land Brandenburg.