Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gesundheit Fetthaltige Creme schützt die Haut vor Kälte
Mehr Gesundheit Fetthaltige Creme schützt die Haut vor Kälte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 27.02.2018
Bei der Kälte sollten die Hände mit einer fetthaltigen Creme gepflegt werden. Quelle: Christin Klose
München

Fallen die Temperaturen weit unter null Grad, braucht die Haut besonderen Schutz. Dann hilft es, eine fetthaltige Creme aufzutragen. Das rät der Münchner Hautarzt Christoph Liebich vom Berufsverband Deutscher Dermatologen.

"Feuchtigkeitscreme dagegen bitte weglassen." Besondere Beachtung verdienen die Hände. Auch hier hilft fetthaltige Handcreme, die Haut vor Erfrierungen sowie dem Austrocknen zu schützen. Liebich empfiehlt bei niedrigen Temperaturen, auch Kindern die Hände einzucremen, bevor sie ins Freie gehen. Draußen sind Handschuhe Pflicht, eine Sturmhaube ist bei Kälte ebenfalls sinnvoll.

Bei Temperaturen unterhalb von minus zehn Grad sollte man sich generell nicht lange draußen aufhalten. Das gelte auch für Kinder, die bei diesen Temperaturen besonders schnell auskühlen.

dpa

Gründliche Zahnpflege ist schon bei Kleinkindern wichtig. Geputzt wird wie bei den Großen früh und abends. Nur bei der Zahnpasta sollte es Unterschiede geben.

26.02.2018

Hannah Fröhlich leidet an POMC-Mangel, einem Gendefekt. Sie war die erste Patientin weltweit mit dieser Diagnose. An speziellen Zentren für seltene Erkrankungen wird Menschen wie Hannah geholfen

26.02.2018

Die Menschen leben länger, immer mehr Hundertjährige sind unter uns. Lässt sich das Ticken der biologischen Uhr verlangsamen? Bei manchen Tieren klappt das schon. Und beim Menschen?

26.02.2018