Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gesundheit Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt
Mehr Gesundheit Mit Durchfall nach drei bis vier Tagen zum Arzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 22.06.2018
Jeder hatte schon einmal Durchfall. Hält das Problem länger als ein paar Tage an, sollte man einen Arzt aufsuchen. Quelle: Patrick Pleul
Berlin

Bakterien, Viren, verdorbenes Essen - all das kann Durchfall auslösen. Das Wichtigste sei dann, ausreichend zu trinken, informiert die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte".

Geeignet ist neben Wasser auch Tee, zum Beispiel mit Kamille, Kümmel, Fenchel und Anis. Bleibt der Stuhlgang aber auch nach drei bis vier Tagen flüssig, sprechen Betroffene besser mit ihrem Arzt darüber. Das Gleiche gilt, wenn Fieber hinzukommt oder der Stuhl blutig ist. Mit Kindern sollten Eltern bereits nach 24 Stunden zum Arzt gehen.

dpa

Der Deutsche Ärztetag hat den Weg frei gemacht für eine ausschließlich telemedizinische Behandlung. Die Mainzer Kinderchirurgie sammelt als Vorreiter in Deutschland schon heute Erfahrungen mit Videosprechstunden.

22.06.2018

Ist ein Kind nur etwas hibbelig und unkonzentriert - oder leidet es an ADHS - dem Zappelphilipp-Syndrom? Diese Frage zu entscheiden, ist selbst für Experten nicht einfach. Eine neue Leitlinie soll helfen. Medikamente spielen darin eine prominente Rolle.

22.06.2018

Warum können viele Menschen die Finger nicht von ungesundem Essen wie Chips oder Pommes lassen? Weil die Kombination von Fett und Kohlenhydraten eine Belohnung fürs Gehirn ist.

22.06.2018