Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gesundheit Wenn das Kind oft über Kopfschmerzen klagt
Mehr Gesundheit Wenn das Kind oft über Kopfschmerzen klagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 13.12.2018
Wenn Kinder an Kopfschmerzen leiden, kann das auch am Stress in der Schule liegen. Quelle: Patrick Pleul
Berlin

Kopfschmerzen kommen auch bei Kindern als eigenständiges Krankheitsbild vor. Klagt ein Kind häufig über Kopfweh, sollten Eltern mit ihm gemeinsam schauen, ob es bestimmte Auslöser gibt.

Infrage kommen ganz unterschiedliche Ursachen: Stress in der Schule etwa wegen schlechter Noten oder Problemen mit Lehrern oder Mitschülern, Ängste, zu viel Zeit vor Bildschirmen, zu wenig frische Luft, zu wenig Schlaf oder auch bestimmte Lebensmittel. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf dem Portal kindergesundheit-info.de hin.

Kommen die

Kopfschmerzen über drei Monate immer wieder, sei ein Besuch beim Kinderarzt ratsam. Das gilt auch bei akut auftretenden Kopfschmerzen, wenn sie länger als drei Tage anhalten oder immer stärker werden, wenn ihnen ein Sturz oder Schlag auf den Kopf vorausging, bei sehr plötzlich einsetzenden Kopfschmerzen oder bei Verdacht auf Migräne.

dpa

Niedrige Temperaturen können im Winter zu einer Blasenentzündung führen. Es ist aber gar nicht so schwer, Beschwerden vorzubeugen. Experten raten zu diesen drei Maßnahmen:

12.12.2018

Ein Smartphone steht auf vielen Weihnachts-Wunschlisten ganz oben. Mails checken, WhatsApp, Instagram und manchmal auch telefonieren: Für die meisten Menschen in Deutschland ist es kaum mehr wegzudenken. Welche Auswirkungen hat das auf die Gesundheit? Thesen dazu im Check.

12.12.2018

18 gesetzliche Krankenkassen wollen der Stiftung Warentest zufolge im Jahr 2019 ihre Zusatzbeiträge senken. Wer als Versicherter deshalb über einen Wechsel der Kasse nachdenkt, sollte aber auch auf die Konditionen und bereits genehmigte Leistungen achten.

11.12.2018