Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
App-Charts der Woche: Mit Spaß dem Tod entrinnen

Telekommunikation App-Charts der Woche: Mit Spaß dem Tod entrinnen

Es gibt viele Möglichkeiten, auf dumme Art zu sterben. Das beweist die App "Dumb Ways to Die". Der Spielspaß ist hoch in die Top ten der iOS-App-Charts eingestiegen.

Voriger Artikel
Anmeldeart bei Windows 8 wechseln
Nächster Artikel
Herstellerangaben bei Outdoor-Handys nicht blind vertrauen

Eine Aufgabe in «Dumb Ways to Die»: Lauf so schnell du kannst, um die Haare zu löschen.

Quelle: iTunes

Berlin. Ebenso amüsant ist das Geschicklichkeitsspiel "Bridgy Jones".

Wenn das keinen Spaß macht: "Dumb Ways to Die" ist auf den ersten Platz der meistgeladenen iPhone-Apps geschossen. Bei dem Spiel geht es darum, so viele Figuren wie möglich vor dem Tod zu retten. Wie der Titel sagt, sind es dumme Arten zu sterben. Man kann von Piranhas gefressen und vom Zug überfahren werden. Oder es brennen die Haare - und das heißt: Renn' so schnell du kannst, um sie zu löschen.

Geschickte Puzzler sind bei "Bridgy Jones" gefragt. Der Lokführer und sein Hund Bonner versuchen, einen Zug einzuholen, aber die Brücken sind zerstört. Diese müssen sie wieder aufbauen. Das Spiel kostet 89 Cent, umfasst 32 Level und belegt Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps.

 

Meistgekaufte iPhone-Apps:

 

 

 

Meistgeladene iPhone-Apps:

 

 

 

Meistgekaufte iPad-Apps:

 

 

 

Meistgeladene iPad-Apps:

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia & Technik