Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Schulreporter
MMAZ-Schulreporter
Brandenburg an der Havel
Die Achtklässlerinnen des von Saldern-Gymnasiums in Brandenburg studieren die MAZ auf dem Smartboard.

Was unterscheidet die Online-Ausgabe der Märkischen Allgemeinen von der Printausgabe? Welche Vorzüge hat die eine, welche die andere? Auch mit diesen Fragen hat sich am Mittwoch die Klasse 8a des von-Saldern-Gymnasiums in Brandenburg an der Havel beschäftigt. Die 23 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren sind vier Wochen lang MAZ-Schulreporter.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Aktion
Gut gelaunt und im besten Sinne neugierig: die Schüler der 7a.

Die Schüler der Klasse 7a des Leonardo-da-Vinci-Campus’ Nauen sind als MAZ-Schulreporter 2.0 unterwegs. Sie führen ein Tagebuch, befragen Mitschüler und löcherten eine MAZ-Redakteurin mit ihren vielen neugierigen Fragen.

  • Kommentare
mehr
Fontane-Schüler besuchen MAZ-Media-Store
Kay Drosihn, Leiter des MAZ-Media-Stores, schickte 14 Schülerinnen und Schüler der Theodor-Fontane-Oberschule auf eine Internetrallye.

Bahn frei für die Jungen und Mädchen der Potsdamer Fontane-Oberschule, die beim Besuch im MAZ-Media-Store zwölf Fragen beantworten sollen und dafür durchs Internet rasen. Eine einfache Aufgabe für die MAZ-Schulreporter 2.0, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind und Smartphone und Tablet bedienen können wie nix – sollte man meinen. Doch einige Fragen haben’s in sich.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Schulreporter
Lisa Fitzke (l.) und Estrella Eichstädt sind seit zwei Wochen MAZ-Schulreporter. Jetzt geht es an das Schreiben  eigener Artikel.

Was ist eine Nachricht, was ein Bericht und welche Formen eines Kommentars kennt eine Tageszeitung? All diese Fragen können die Neuntklässler der Oberschule Nord in Brandenburg in der dritten Woche ihres MAZ-Schulreporter-Projekts spielend beantworten.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Schulreporter
Der Sitz der Stadtwerke Brandenburg am Packhof.

Die Stadtwerke Brandenburg (StWB) unterstützen seit Anbeginn im Jahr 2007 das Projekt MAZ-Schulreporter. Daran haben in diesen zehn Jahren mehrere Zehntausend Schüler im Verbreitungsgebiet der MAZ teilgenommen. Warum Zeitungslesen wichtig ist und die Stadtwerke Projektpartner sind, erläuert StWB-Sprecherin Beate Dabbagh: Wissen über die Region sei elementar.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Schulreporter in der Biosphäre
Marie (15, l.) und Maja (15) bei einem Experiment, das das Abschmelzen der Polkappen infolge des Klimawandels  veranschaulicht.

Sperrig, öde, langweilig. Von wegen! In der Biosphäre in Potsdam können sich Schüler den Klimawandel auf spannende und anschauliche Weise erklären lassen. Die 10b der Wilhelmshorster Oberschule hat’s gewagt. Als MAZ-Schulreporter 2.0 sind die Teenager durch die Tropenhalle gestreift und einigen Dschungelbewohnern näher gekommen als erwartet.

  • Kommentare
mehr
Lehnin
Die jungen Reporter der achten Klasse der Heinrich-Julius Bruns-Grund- und Gesamtschule Lehnin mit ihrer Lehrerin Anita Voigt.

20 Jungen und Mädchen aus Lehnin und Umgebung sind für vier Wochen MAZ-Schulreporter. Sie lesen sich jeden Tag durch die Nachrichtenwelt der Märkischen Allgemeinen. Ihre Deutschlehrerin Anita Voigt wird mit ihnen die journalistischen Genres besprechen. Und wie – verflixt – lauten die W-Fragen, die jeder Artikel seinem Leser beantworten muss?

  • Kommentare
mehr
Brandenburg an der Havel
Auch die Schüler der 7 c des Von-Saldern-Gymnasiums in Brandenburg erhalten  jetzt vier Wochen lang jeden Tag die MAZ.

Das diesjährige pädagogisch und redaktionell begleitete MAZ-Schulreporter-Projekt 2.0 ist am Dienstag gestartet. 1395 Kinder und Jugendliche weiterführender Schulen werden einen Monat lang jeden Tag die Märkische Allgemeine auf ihre Schulpulte erhalten. Noch im Morgengrauen werden dazu die Zeitungen aus dem Potsdamer Druckhaus zu ihren Schulen geliefert.

  • Kommentare
mehr
Zülichendorf
Endlich fertig – als Abschluss des MAZ-Schulprojektes haben die Schüler  den Kroko-Kurier gestaltet.

Nach dem Medienprojekt „MAZ-Schulreporter“ gestalteten die Fünftklässler der Zülichendorfer Grundschule eine Sonderausgabe der Schülerzeitung – den Kroko-Kurier. Jetzt liegen die Exemplare druckfrisch vor.

  • Kommentare
mehr
Blumenthal
Jan-Niklas hobelt eine Eichenbohle und erhält von Hausmeister Christian Groth fachlichen Rat.

Handwerkliches Geschick und Köpfchen sind bei der Projektwoche in Blumenthal gefragt. Unter dem Motto „Die kleine Grundschule möbelt auf“ bauen und basteln die Mädchen und Jungen. Dabei entstehen Bänke für den Schulhof, ein Schullogo oder Schmuck für die Räume. Beim Sommerfest am Freitag stellen sie alle Ergebnisse der Öffentlichkeit vor.

  • Kommentare
mehr
Schüler besuchen Online-Riesen in Brieselang
Die chaotische Lagerhaltung des Online-Riesen faszinierte die Schulreporter besonders.

Bei Amazon in Brieselang (Havelland) verlassen jeden Tag unzählige Pakete das Lager. Und die Waren sind auf ziemlich chaotische Art und Weise in dem Lager einsortiert. Brieselanger Schüler konnten sich nun bei Amazon umschauen und kehrten ziemlich beeindruckt wieder zurück.

  • Kommentare
mehr
Zu Gast bei Takeda in Oranienburg
Die 4a aus Schmachtenhagen musste erst mal Schutzkleidung anlegen, bevor sie arbeiten durften.

Die Klasse 4a der Neddermeyer-Grundschule aus Schmachtenhagen musste sich erst mal Schutzkleidung anziehen. Ansonsten hätten die Kinder nicht experimentieren dürfen. Die MAZ-Schulreporter waren im Rahmen des großen Projektes zu Gast bei der Firma Takeda in Oranienburg.

  • Kommentare
mehr
1 3 5 6 ... 9
Was ist der Schulreporter 2.0?

Die MAZ-Schulreporter erhalten vier Wochen lang die gedruckte MAZ und ihre digitalen Produkte kostenlos. Sie lernen zu recherchieren und Beiträge zu schreiben. Der Umgang mit der MAZ verbessert Allgemeinwissen und mediale Kompetenz und lädt zur Meinungsbildung ein.

Partner der MAZ-Schulreporter

Folgende Unternehmen sind Projektpartner der MAZ-Schulreporter 2.0. Sie übernehmen die Patenschaft für die Schüler/innen, bieten einen Blick hinter die Kulissen und zeigen mit eigenen Angeboten, wie Wirtschaft, Gesellschaft und Medien miteinander verzahnt sind. Projektpartner sind:

So kann Deine Klasse mitmachen

Du und Deine Klassenkameraden haben Lust, MAZ-Schulreporter zu werden? Dann überzeugt Eure Schule, sich zu bewerben. MAZ-Projektkoordinatorin Lisa Philippi beantwortet alle Fragen und kümmert sich um alles Weitere.

Projektkoordination:
Lisa Philippi
Tel: (0331) 2840-126
Fax: (0331) 2840-99126
E-Mail: Lisa Philippi

MAZ-Druckhausbesuche:
Lisa Ritscher
Tel: (0331) 2840-136
Fax: (0331) 2840-99136
E-Mail: Lisa Ritscher

Redaktionelle Betreuung:
Lokalredaktionen der Märkischen Allgemeinen