Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

28°/ 17° heiter

Navigation:
Nachrichten
Geheimdienste
Der US-Geheimdienst CIA hat zugegeben, Computer des Geheimdienstausschusses des Senats ausgespäht zu haben. Noch vor Monaten hatte CIA-Direktor John Brennen entsprechende Vorwürfe zurückgewiesen. Nun werden Rücktrittsforderungen laut.

Der US-Geheimdienst CIA hat sich für einen Spähangriff auf Computer des Geheimdienstausschusses des Senats entschuldigt. CIA-Direktor John Brennan habe zwei Mitglieder des Senatsausschusses persönlich um Verzeihung gebeten, berichteten die "New York Times" und andere US-Medien.

mehr
Auto
Fiat-Boss Sergio Marchionne spricht bei einer Veranstaltung in Auburn Hills, Michigan.

Die Fiat-Aktionäre stimmen heute über die vorbereitete Verschmelzung des italienischen Autobauers mit dem US-Hersteller Chrysler ab. Die Fusion war von Fiat-Boss Sergio Marchionne nach und nach eingeleitet worden, die Nummer drei der großen amerikanischen Autohersteller dann im Januar komplett unter das Fiat-Dach geschlüpft.

mehr
Fußball
Die Mainzer gewannen mit Ach und Krach gegen Asteras Tripolis.

Mainz (dpa) – Shinji Okazaki hat den FSV Mainz 05 beim Stotterstart in die Europa League vor einer bösen Überraschung bewahrt. Mit einem Glückstor in der 45. Minute sicherte Japans WM-Stürmer dem Fußball-Bundesligisten im Qualifikations-Hinspiel gegen Asteras Tripolis einen schmeichelhaften 1:0 (1:0)-Sieg und damit eine gute Ausgangsposition für den Vorstoß in die Playoff-Runde.

mehr
Musik
Das Wetter spielt in Wacken mit - meistens wenigstens.

Schneller, härter, lauter: Unter diesem Motto haben Zehntausende "Metalheads" den Start des weltgrößten Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Dorf Wacken gefeiert.

mehr
Gesundheit

Mit einem 100-Millionen-Dollar Programm will die Weltgesundheitsorganisation den Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika verstärken. Der Aktionsplan soll an diesem Freitag in Conakry, der Hauptstadt Guineas, gestartet werden, wie die WHO in Genf mitteilte.

mehr
Gesundheit
Rettungskräfte in Schutzanzügen bringen eine am Ebola-Virus gestorbene Frau im Nordosten Liberias zum Friedhof. Flughunde waren wohl die Quelle der derzeitigen Epidemie, vermuten Forscher.

Die Ebola-Epidemie in Westafrika mit mindestens 729 Toten geht Wissenschaftlern zufolge wahrscheinlich auf Flughunde zurück. Entweder seien manche der Tiere in der Region schon seit langem Träger des Virus oder ein infizierter Flughund sei aus Zentralafrika hergezogen, berichten Forscher im Fachmagazin "PLOS Neglected Tropical Diseases".

mehr
aktuelle Nachrichten bei sueddeutsche.de
Telekommunikation
Das langsamere Absatzwachstum bei Smartphones setzt Marktführer Samsung zu.

Smartphone-Marktführer Samsung hat unter dem Druck verschärfter Konkurrenz in China einen Gewinneinbruch erlitten. Der Gewinn des südkoreanischen Technologieriesen fiel im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 19,5 Prozent auf 6,3 Billionen Won (rund 4,6 Mrd Euro).

mehr
Anzeige
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140731-99-08374_large_4_3.jpg
Fotostrecke: U 19 dank Mukhtar Europameister - 1:0 gegen Portugal
Sind Sie für einen Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland?
DAX
DAX 9.378,00 -0,31%
TecDAX 1.212,00 -0,50%
EUR/USD 1,3386 -0,02%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

Fresenius SE &... 110,76 +2,66%
FMC 51,55 +1,84%
MERCK 66,00 +0,46%
LUFTHANSA 13,26 -7,21%
HEID. CEMENT 55,06 -4,04%
INFINEON 8,25 -3,60%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
SEB Concept Biotec AF 154,36%
ESPA Stock Biotec AF 152,25%
JB EF Health Innov AF 148,07%
DWS Biotech AF 147,58%
DekaLux-BioTech CF AF 145,99%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Anzeige