Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin 27-Jährige schlägt Polizisten krankenhausreif
Nachrichten Berlin 27-Jährige schlägt Polizisten krankenhausreif
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 28.03.2018
Ein Polizist wurde in der Nacht zu Mittwoch von einer aufgebrachten Frau angegriffen. Quelle: dpa
Berlin

Ein Polizist ist bei einem Einsatz in Berlin-Adlershof von einer 27-Jährigen geschlagen und verletzt worden. Er war mit einem Kollegen in ein Mehrfamilienhaus in der Dörpfeldstraße gerufen worden, weil die Frau wiederholt herumgeschrien hatte, wie die Polizei mitteilte. Da sich die 27-Jährige in der Nacht zum Mittwoch nicht beruhigen ließ, wurde sie in ein Polizeiauto gesetzt. Dort schlug sie dem Beamten ins Gesicht und verletzte ihn so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Frau trug leichte Verletzungen davon.

Von MAZonline

In Berlin-Gesundbrunnen wird seit Dienstagmorgen ein sechs Jahre alter Junge vermisst. Er war zusammen mit seiner Mutter auf dem Weg zum Hort, wollte aber ein Stück vorgehen. Seit dem ist der Junge verschwunden. Die Polizei bittet um Mithilfe und hat ein Foto des Kindes veröffentlicht.

27.03.2018

Der Berliner Senat hat bekanntgegeben, wo in Berlin neue Wohnblöcke für Flüchtlinge entstehen werden. Die Liste umfasst 25 Standorte, verteilt auf alle Stadtbezirke. Die Modulbauten bieten Platz für 12.000 Menschen und sollen später weiter als Wohnraum genutzt werden.

27.03.2018

Sie werden hinzugezogen, wenn es für die betreffenden Opfer brenzlig ist: Rettungshubschrauber. Am häufigsten fliegen die Hubschrauber wegen Unfällen, akuten Herzerkrankungen und Schlaganfällen. In den vergangenen Jahren mussten die Helikopter in Brandenburg und Berlin jedoch weniger Einsätze fliegen.

27.03.2018