Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin ICE-Strecke nach Sturm wieder frei
Nachrichten Berlin ICE-Strecke nach Sturm wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 15.08.2018
Wieder freie Fahrt: Auf der ICE-Strecke zwischen Berlin und Wolfsburg muss die Bahn keine Umleitung mehr fahren. Quelle: Jan Woitas/ZB/dpa (Symbolfoto)
Berlin

Die nach Sturmschäden in der vergangenen Woche bei Wolfsburg umgeleiteten ICE-Züge zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet können von Donnerstagvormittag an wieder die gewohnte Strecke fahren.

Die Umleitung über Braunschweig mit 30 Minuten längerer Fahrzeit sei nach Reparatur der durch das Gewittertief „Oriana“ beschädigten Oberleitung nicht mehr erforderlich, teilte die Deutsche Bahn am Mittwochabend mit. Zunächst könne die Bahnstrecke an dem betroffenen Abschnitt aber nur eingleisig befahren werden, was noch geringfügige Verzögerungen mit sich bringen könne.

Das Unwetter am vergangenen Donnerstag hatte vor allem in Norddeutschland zu Verkehrsbehinderungen auf Schiene, Straße und einzelnen Flughäfen geführt.

Von dpa/MAZOnline

Ende Januar raste ein Polizeiwagen mit Blaulicht in ein anderes Auto. Die 21-Jährige Fahrerin starb noch an der Unfallstelle. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.

15.08.2018

Plötzlich kracht es: Gerade im Sommer verlieren Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen – zuletzt im Tempelgarten in Neuruppin. Für das gefährliche Phänomen gibt es verschiedene Erklärungen.

15.08.2018
Berlin Berlin-Marzahn/Hellersdorf - S-Bahn Schläger festgenommen

Am Wochenende entdeckte ein 21-jähriger Mann in der S-Bahn ein Messer in dem Rucksack eines anderen Mannes. Der 21-Jährige setzte sich erst um und setzte dem anderen dann Schläge zu.

13.08.2018