Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Beifahrerin verletzt – Fahrer möchte weiterfahren
Nachrichten Berlin Beifahrerin verletzt – Fahrer möchte weiterfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 28.12.2017
Der Mann steuerte das Auto an einen Poller (Symbolbild). Quelle: dpa
Berlin

Ein wohl betrunkener Autofahrer ist in Berlin-Lankwitz gegen einen Betonsockel geprallt und hat danach versucht, mit dem schwer beschädigten Auto weiterzufahren. Seine Beifahrerin schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte.

Zeugen eilten zur Hilfe

Zeugen hätten die 48-Jährige nach dem Unfall am Donnerstagmorgen mit schweren Verletzungen aus dem Auto geborgen und reanimiert. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus. Der ebenfalls schwer verletzte 58 Jahre alte Fahrer war nach Angaben der Polizei offensichtlich betrunken.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Sie sind anonym und meist auch freiwillig: Befragungen. Doch diese Teilnahme war verpflichtend. Der Mann wollte dies jedoch nicht und konnte seinem Ärger über den Mikrozensus nicht anders Luft machen, als ein Auto in die SPD-Zentrale zu fahren.

28.12.2017

Überraschende Eilentscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts: Während Grüner Woche, Berlinale und ITB darf es keine Sonntagsöffnungen geben. Die große Zahl von Besuchern bei den Veranstaltungen sei allein kein ausreichender Sachgrund, so die Richter.

28.12.2017
Berlin Justizvollzugsanstalt Plötzensee in Berlin - Ausbruch aus JVA: Häftlinge noch immer auf der Flucht

Es war eine filmreife Flucht – tatsächlich lief eine Kamera mit. In Berlin sind vier Gefangene aus der JVA Plötzensee geflohen. Die Gefangenen wurden im Rahmen eines Sicherheitschecks überprüft. Drei wären 2018 freigekommen.

30.04.2018