Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Bundeskartellamt prüft Flugpreise der Lufthansa
Nachrichten Berlin Bundeskartellamt prüft Flugpreise der Lufthansa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 24.11.2017
Eine Maschine der Lufthansa hebt ab. Das Bundeskartellamt wird nun die Preise überprüfen. Quelle: Soeren Stache
Berlin

Weiter gehts in der Posse um die insolvente Fluggesellschaft Air-Berlin. Nach der Pleite sind die Preise für deutsche Inlandsflüge drastisch gestiegen und rufen das Bundeskartellamt auf den Plan.

Preise der Lufthansa sollen geprüft werden

Die Wettbewerbsbehörde hat entschieden, die Preise beim Branchenprimus Lufthansa zu prüfen. „Wir haben die Deutsche Lufthansa gebeten, uns Informationen über ihre Preissetzung zur Verfügung zu stellen. Wir werden uns die Daten ansehen und dann darüber entscheiden, ob wir ein Verfahren einleiten“, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Nach dem Ausscheiden von Air Berlin fehlen jeden Tag Zehntausende Plätze im Flugverkehr. Die Preise sind stark gestiegen - nach Einschätzung von Branchenfachleuten im Durchschnitt auf manchen Strecken um bis zu 30 Prozent.

Von MAZonline

Bei der Befragung im Berliner-Terror-Untersuchungsausschuss ist erneut deutlich geworden, dass die zuständigen Sachbearbeiter in den Jahren 2015 und 2016 mit der Anzahl der Flüchtlinge überfordert waren. „Es wurde das Verfahren stets und ständig geändert, um des Ansturms Herr zu werden“, sagte eine Sachberaterin.

24.11.2017
Berlin Internationales Filmfestival in Berlin - Filmemacher fordern Neuausrichtung der Berlinale

Im Februar 2018 findet die 68. Berlinale in der Hauptstadt statt. Mitten in den Vorbereitungen fordern nun namhafte Filmemacher eine komplette Neuausrichtung des Filmfestivals. 79 Regisseurinnen und Regisseure unterschreiben eine Forderung, unter ihnen auch Berlinale-Gewinner.

24.11.2017

Depeche Mode kommen noch einmal nach Berlin! Nachdem sie im Juni im ausverkauften Olympiastadion spielten, wird es im kommenden Jahr zwei weitere Konzerte in der Hauptstadt geben – als Abschluss der großen Spirit-Welttournee.

24.11.2017