Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Das sind die Konzert-Highlights 2018
Nachrichten Berlin Das sind die Konzert-Highlights 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:38 07.12.2017
Spielen 2018 in Berlin: Guns’N’Roses, Helene Fischer, Depeche Mode. Quelle: dpa
Potsdam, Berlin

Es war die Musik-Nachricht des Herbstes: Nach dem Ende der „Global Spirit Tour“ wollen Depeche Mode im Sommer noch einen draufsetzen: mit „The Final Shows of the Global Spirit Tour“ – nirgendwo anders als in Berlin.

Bis dahin ist auch klar, ob Depeche Mode es in die „Rock & Roll Hall of Fame“ in Cleveland (Ohio) geschafft haben, für die sie Anfang Oktober 2017 neben Bon Jovi, Radiohead, Dire Straits, Kate Bush und anderen nominiert wurden. Joan Baez hat es bereits in die Hall of Fame geschafft, sie spielt am 29. Juli in der Zitadelle Spandau.

Viele andere aufregende Bands finden im Jahr 2018 ihren Weg nach Brandenburg, aber vor allem nach Berlin. Hier die Empfehlungen der MAZ-Kulturredaktion.

Konzert-Highlights 2018:

Depeche Mode, Peter Maffay, Nena, Die Toten Hosen, Ed Sheeran, Mia, Karat und viele andere namhafte Musiker kommen 2018 nach Berlin und Brandenburg. Damit Sie nichts verpassen, hier die Highlights.

> Nachrichten aus Kunst und Kultur

Von MAZonline

Die Debatte um den Islam in Deutschland wird heftig und oft reflexhaft geführt. Welche abstrusen Züge sie annehmen kann, zeigt ein Beispiel aus Berlin. Eigentlich soll dort eine Märchenwelt Kinder zum Träumen und Klettern anregen. Doch das geht nur mit Polizeischutz.

06.12.2017
Teltow-Fläming Drogen und Tausende Euro beschlagnahmt - Polizei nimmt Dealer-Trio fest

Am Dienstag klickten in Berlin und Blankenfelde-Mahlow die Handschellen. Drei mutmaßliche Drogendealer sind der Polizei ins Netz gegangen. Die Beamten stellen 180 Kilo Drogen und mehrere Tausend Euro sicher. Nach einem vierten Tatverdächtigen wird noch gesucht.

06.12.2017

Die irische Rockband U2 hat am Mittwochmittag ein sehr spezielles Konzert gegeben. Sie fuhren mit der gleichnamigen U-Bahnlinie quer durch Berlin, an der Haltestelle „Deutsche Oper“ traten Sänger Bono und Gitarrist The Edge dann wie normale Straßenmusiker auf.

06.12.2017