Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Demonstranten fordern Legalisierung von Cannabis
Nachrichten Berlin Demonstranten fordern Legalisierung von Cannabis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 05.05.2018
Aus den Hanfpflanzen (Cannabis) produziert man Gras. Quelle: dpa
Berlin

Mehrere Hundert Menschen haben am Samstag in Berlin für die Legalisierung von Cannabis demonstriert. Der Demonstrationszug zum weltweiten Aktionstages „Global Marijuana March“ führte vom Bahnhof Warschauer Straße in Friedrichshain zum Oranienplatz nach Kreuzberg.

Cannabis gegen Depressionen

Ein Demonstrationsteilnehmer sagte der Deutschen Presse-Agentur, er wünsche sich die Freigabe von Cannabis als medizinisches Mittel, um beispielsweise Depressionen zu bekämpfen. „Ärzte dürfen es mir nicht geben.“ Die Polizei sprach von einem ruhigen Verlauf der Demonstration. „Es ist nichts passiert“, sagte ein Sprecher.

• Auch interessant:
Polizei löst Kifferparty mit 300 Menschen auf

Auch in 20 weiteren Städten wie Köln, Düsseldorf und Dresden haben sich Tausende Menschen am „Global Marijuana March“ beteiligt. Nach Veranstalterangaben wurden etwa in Nürnberg rund 1000 Teilnehmer gezählt, in Rostock knapp 400. Fahnen mit Cannabis-Blättern wurden gezeigt. Auf Bannern standen Sloens wie „Gesundheit statt Strafverfolgung“ und „Legalisierung liegt in der Luft“.

Konsum trotz Verbot

Cannabisprodukte gehören zu den ältesten bekannten Rauschmitteln und werden nach Tabak und Alkohol hierzulande am häufigsten konsumiert – obwohl sie verboten sind.

Von MAZonline

Insgesamt war die Berliner Feuerwehr acht Stunden im Einsatz. Zwei Personen mussten aus dem Haus gerettet werden. Die Löscharbeiten wurden noch behindert.

05.05.2018

In der Nacht zu Samstag sind in Berlin-Friedrichshain und Kaulsdorf mehrere Autos in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei kann eine Brandstiftung nicht ausschließen.

05.05.2018

Am Samstagmorgen musste die Stadtautobahn A100 gesperrt werden. Grund war ein Motorradunfall. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

05.05.2018