Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Die ersten Mutigen gehen im Wannsee baden
Nachrichten Berlin Die ersten Mutigen gehen im Wannsee baden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 30.03.2018
Eine Frau und drei Männer machen bei der Eröffnung der Freibädersaison im Strandbad Wannsee im Wasser ein Selfie. Quelle: dpa
Berlin

Pack die Badehose ein: Für unerschrockene Schwimmer beginnt trotz kühler Temperaturen am Karfreitag die Saison im Wannseebad. Gerade mal sechs Grad warm ist das Wasser momentan - das dortige Strandbad startet trotzdem wie jedes Jahr am Karfreitag in die neue Badesaison.

Berlin, 30. März 2018 – Egal wie das Wetter ist, das Strandbad Wannsee eröffnet traditionell am Karfreitag. Die ersten Bader haben sich in den sechs Grad kalten Wannsee gewagt.

Wagemutige werden belohnt: Über die Ostertage ist der Eintritt frei, die ersten zehn Badegäste erhielten eine Sauna-Freikarte, wie die Berliner Bäder-Betriebe mitteilten. Geöffnet ist das Strandbad an allen Ostertagen zwischen 10.00 und 18.00 Uhr.

Darüber hinaus startet am Karfreitag der Vorverkauf der Sommer-Mehrfachkarte. Wer diese bis zum 30. April kauft, spart 10 Euro. Der Vorteil der Karte: Kein Schlangestehen im Sommer.

Die Freibäder im Land Brandenburg öffnen wesentlich später – und unterschiedlich. Die Potsdamer Bäder Stadtbad Park Babelsberg und Waldbad Templin sind je nach Wetterlage ab Ende April geöffnet.

Von Lukas Dubro

Ein 22-Jähriger hat in einer Bar in Berlin-Lichtenberg einem Gast eine Waffe an den Kopf gehalten und gedroht, ihn umzubringen. Zuvor hatte sich eine Angestellte geweigert, dem stark betrunkenen jungen Mann weiter Alkohol einzuschenken.

30.03.2018

Die vor einem Monat von einem Mitschüler erstochene Keira wird am 7. April in Alt-Hohenschönhausen beigesetzt. Dies teilte Keiras Mutter mit. Gleichzeitig dankt sie für die große Anteilnahme und bittet darum, dass zur Trauerfeier nur jene Menschen erscheinen, die ihrer Tochter nahestanden.

29.03.2018

Das Elend und die Not unter den Obdachlosen, die in Berlin ihre Tage und Nächte verbringen wird immer größer. Die Berliner Kältehilfe hat am Donnerstag Bilanz gezogen. Auch mehr Rollstuhlfahrer sind unter den Hilfesuchenden.

29.03.2018