Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Erneuter Zusammenstoß mit Diplomatenauto
Nachrichten Berlin Erneuter Zusammenstoß mit Diplomatenauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 29.11.2018
Ein Wagen eines Diplomaten ist in einen Unfall verwickelt worden (Symbolbild). Quelle: Jan Woitas/dpa
Berlin

Bei dem Zusammenstoß eines Diplomatenautos mit einem Streifenwagen der Zivilpolizei sind in Berlin-Prenzlauer Berg drei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fahrer des Diplomatenwagens am Donnerstagmittag bei dem Unfall an der Bornholmer Straße Ecke Tegnerstraße eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er und zwei Polizisten kamen ins Krankenhaus. Genauere Angaben zu den Verletzten waren zunächst nicht bekannt.

Bereits Unfall mit Diplomatenauto

Im Juni letzten Jahres hat es einen tödlichen Unfall mit einem Diplomatenfahrzeug gegeben. Ein 50-jährige saudische Diplomat stand mit seinem Sportwagen im absoluten Halteverbot auf einem Radweg und riss abrupt die Tür auf.

Ein 55-jähriger Radfahrer prallte gegen die Tür und starb am folgenden Tag im Krankenhaus an seinen Kopfverletzungen. Ein Strafverfahren wurde wegen der Immunität jedoch ausgeschlossen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/dpa/lin

Seit 1980 fahren keine Züge mehr auf der Strecke der Siemensbahn in Spandau. Das soll sich mit dem von Siemens angekündigten Innovationscampus ändern.

28.11.2018

Im Kampf gegen kriminelle Mitglieder arabischstämmiger Clans haben mehrere Berliner Senatsverwaltungen und weitere Experten einen Fünf-Punkte-Plan beschlossen. Polizei, Justiz und weitere Behörden sollen in Zukunft besser zusammenarbeiten – und die Kriminalität eindämmen.

26.11.2018

Auf der Baustelle für die künftige Digitalzentrale des Medienkonzerns Axel Springer ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an, um den Brand zu bekämpfen.

26.11.2018