Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Hipster genug für Fitz und Schweighöfer?
Nachrichten Berlin Hipster genug für Fitz und Schweighöfer?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 08.03.2018
Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer suchen Hipster. Quelle: dpa
Berlin

Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer suchen Männer. Aber davon ganz besondere Exemplare: „Hipster müssen sie sein. Es ist ein geiles Motiv. Es lohnt sich. Wir suchen aber nur Männer.“, sagt Schweighöfer zusammen mit Fitz in einem Video, das er auf seiner Facebookseite veröffentlicht hat.

MÄNNER wir suchen euch!! Für den neuen Kinofilm 100 Dinge mit Florian David Fitz und mir, suchen wir für einen Komparsendreh Männer zwischen 25 und 45 Jahren. Gedreht wird am 22.3. in einem super coolen Motiv in Berlin. Wer hat Bock dabei zu sein? Bewerbt euch hier: https://goo.gl/forms/sDWhDdEU2Bt1CdKI3 #100Dinge

Gepostet von Matthias Schweighöfer am Mittwoch, 7. März 2018

Hipster genug?

Gesucht werden die hippen Männer für den Kinofilm „100 Dinge“. Zwischen 25 und 45 Jahren sollen sie sein. Bewerber müssen hierfür ein Onlineformular ausfüllen. Und gedreht werden soll dann am 22. März „in einem super coolen Motiv“ in Berlin.

Der Herr sieht doch schon ganz schön hip aus. (Symbolbild) Quelle: Shutterstock

Worum es in „100 Dinge“ geht?

In dem Film wetteifern die zwei Hauptdarsteller - wie sollte es anders sein – Fitz (43) und Schweighöfer (36) miteinander, wer länger ohne materielle Besitztümer auskommt. Sie verfrachten all ihr Hab und Gut in eine Lagerhalle und dürfen 100 Tage lang nur jeweils eine Sache wieder zurückholen.

An alle Frauen: Eure Chance kommt noch!

Und hier noch eine Nachricht für alle Frauen, die enttäuscht sind, dass sie nicht gesucht werden: Am Ende des Videos machen die beiden Schauspieler auch euch Hoffnungen. Geheimniskrämerisch kündigen sie eine Suchmeldung für Frauen im April an.

Von MAZonline

Mit einem veröffentlichten Foto will die Berliner Polizei einem Toten einen Namen geben und den Mann identifizieren. Der Mann ist im Februar bei einem Unfall am Hauptbahnhof Berlin ums Leben gekommen.

07.03.2018

In der Nacht zu Mittwoch soll ein 24 Jahre alter Mann aus Berlin seinen Vater getötet und seine Mutter schwer verletzt haben. Das Familiendrama ereignete sich kurz vor Mitternacht in Spandau. Die Polizei will noch keine Details verraten, spricht bisher nur von einer „gewaltsamen Auseinandersetzung“.

07.03.2018

Der Mord an einer Schülerin aus Weimar ist nach 26 Jahren offenbar aufgeklärt. Am Sonntag konnten Polizisten einen 65-jährigen Mann in Berlin festnehmen. Er soll die Tat bereits zum Teil gestanden haben.

06.03.2018