Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt
Nachrichten Berlin Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 10.11.2018
Symbolbild. Quelle: Puchner/dpa
Berlin

Ein 43 Jahre alter Fußgänger ist in Berlin-Lichtenberg von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Mann soll am Samstagmorgen – womöglich ohne auf den Verkehr zu achten – in der Nähe der Gensinger Straße auf die Fahrbahn gelaufen sein, teilte die Polizei mit.

Fußgängerampel in der Nähe

Nur einige Meter entfernt befand sich demnach eine Fußgängerampel. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. Die 25-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Mit 180 Kilometer pro Stunde ist ein 26-Jähriger in Berlin-Neukölln über die Autobahn 113 gerast – damit war er 100 km/h zu schnell unterwegs. Die Polizei ermittelt.

10.11.2018

Großeinsatz für die Polizei im Berliner Mauerpark: Dort sind rund 100 Jugendliche aufeinander losgegangen. Mindestens zwei Gruppen sollen aneinander geraten sein.

10.11.2018

Kein Erfolg für Berlins Innensenator: Rechtsextremisten durften am Freitagabend, dem Jahrestag der Pogromnacht, durch Berlin ziehen. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte entschieden, ein Demonstrationsverbot aufzuheben.

09.11.2018