Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Großflughafen setzt auf öffentlichen Nahverkehr
Nachrichten Berlin Großflughafen setzt auf öffentlichen Nahverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 20.11.2017
Stacheldrahtzaun sichert am 12. September das Gelände am Flughafen Berlin Brandenburg Airport Willy Brandt (BER) nahe Schönefeld (Brandenburg). Quelle: Patrick Pleul/dpa
Berlin

Die Berliner Flughafengesellschaft setzt beim neuen Großflughafen stark auf den öffentlichen Nahverkehr. Rund Zweidrittel des Verkehrs solle darüber abgewickelt werden, sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Montag im Sonderausschuss des Potsdamer Landtags zum BER.

Es werde am Flughafen eine sehr attraktive Schienenanbindung mit sechs Bahnsteigen geben. Dies sei auch notwendig, weil die Straßenanbindung Richtung Berlin nicht beliebig erweiterbar sei. Der CDU-Abgeordnete Rainer Genilke bezweifelte im Ausschuss, dass die Bahn so viele Passagiere übernehmen werde.

Von MAZonline/dpa

Der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Linke) wird vorgeworfen, ihre Zweitwohnungssteuern nicht nachgezahlt zu haben. Lompscher bestreitet das jedoch. Die Steuererklärung soll momentan im Finanzamt bearbeitet werden.

20.11.2017

Kurz nach der Verurteilung des Berliner U-Bahn-Treters folgte eine ähnliche Attacke. Nun steht der Angeklagte vor Gericht, ihm werden sechs weitere Attacken vorgeworfen. Am Montag gestand er zu Prozessbeginn, doch gilt als psychisch krank.

20.11.2017

Doie Diskussion um einen hauptamtlichen Opferschutzbeauftragten in Berlin findet ein Ziel. Noch im ersten Quartal 2018 soll dieses Amt umgesetzt werden. Zusätzlich sollen ein Psychologe, ein Sozialarbeiter und ein Sachbearbeiter den Opferschutzbeauftragten unterstützen.

20.11.2017