Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° stark bewölkt

Navigation:
Festnahme nach Mord an vermisstem Mann

Helmut Renger aus Berlin Festnahme nach Mord an vermisstem Mann

In Berlin steht ein Verbrechen kurz vor der Aufklärung. Nach dem gewaltsamen Tod des lange vermissten Helmut Renger ist am Donnerstag ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein mögliches Motiv wird geprüft – es könnte in der bewegten Vergangenheit des Opfers liegen.

Voriger Artikel
Kylie Minogue kommt ins Berghain
Nächster Artikel
Nach diesem Häftling sucht die Berliner Polizei

Helmut Renger, Vermisster aus Berlin ist wahrscheinlich am 19. Oktober getötet worden.

Quelle: privat

Berlin. Er hat eine bewegte Vergangenheit, die ihn möglicherweise das Leben gekostet hat. Der seit Oktober 2017 verschollene Helmut Renger ist Opfer eines Verbrechens geworden. Am Donnerstag hat die Polizei einen des Mordes verdächtigen 47-jährigen Mann in Berlin-Charlottenburg festgenommen. Die Polizei prüft ob der Mann sein Opfer aus Habgier getötet hat.

Renger galt seit einem Türkei-Urlaub im Oktober 2017 als verschollen. Bekannte hatten ihn erst im November vermisst gemeldet, da es für ihn nicht untypisch war, einige Zeit nicht erreichbar zu sein. Die Polizei vermutete recht schnell ein Verbrechen, da Renger eine bewegte geschäftliche Vergangenheit hatte. Er handelte online mit Devisen. Dabei hat er laut Polizei Geld von Investoren verloren oder für eigene Zwecke gebraucht, bzw. investiert. Er war auch einmal insolvent gegangen. Um bei möglichen Geschäftspartnern Eindruck zu hinterlassen, fälschte er seine Biografie und gab etwa an, ein Elite-Internat besucht zu haben oder ein großes Büro in Frankfurt am Main zu besitzen.

Der Verdächtige ist am Donnerstagmorgen in einer Kneipe festgenommen worden. Laut Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft soll er Helmut Renger bereits am 19. Oktober in der gemeinsamen Wohnung getötet haben. Die Leiche von Renger ist aber noch nicht gefunden worden. In welcher Beziehung Opfer und der mögliche Täter zueinander standen, ist noch unklar. Der Mordverdächtige ist am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt worden, der den Haftbefehl gegen den Mann aussprach.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Berlin
c4c04200-0dcd-11e8-8332-96ef61374589
Bilder vom Ball des Sports 2018

Rund 3500 Gäste feiern am Freitagabend mit den Sportassen aus Niedersachsen eine rauschende Ballnacht im hannoverschen Kuppelsaal

DAX
Chart
DAX 12.254,00 -0,05%
TecDAX 2.464,25 +0,35%
EUR/USD 1,2252 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 21,78 +2,78%
DAIMLER 70,80 +1,72%
BEIERSDORF 91,46 +1,64%
SIEMENS 107,72 -0,79%
BASF 85,52 -0,21%
ALLIANZ 186,40 -0,16%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 247,87%
Commodity Capital AF 194,00%
Polar Capital Fund AF 98,60%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 93,74%
Baring Russia Fund AF 89,41%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte