Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin ICE mit Wurfgeschoss beschädigt
Nachrichten Berlin ICE mit Wurfgeschoss beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 16.04.2019
Quelle: dpa
Berlin-Spandau

Unbekannte Täter haben am Montagabend einen ICE mit einem unbekannten Gegenstand beworfen und beschädigt. Die Polizei sucht nach Zeugen der tat. Gegen 20.45 Uhr bemerkten Reisende kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Spandau auf der Fahrt von Hamburg nach Berlin einen lauten Knall.

Passagiere blieben unverletzt

Ein Wagen des ICE war beschädigt. Reisende wurden nicht verletzt. Bundespolizisten fahndeten nach den Tätern, ein Polizeihubschrauber unterstützte die Suche. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Wer die Tat zwischen Albrechtshof und Spandau beobachtet hat, kann sich unter der kostenfreien Hotline 0800/6888000 melden.

Von MAZonline

In den sozialen Medien kursiert ein Fake-Foto des Berliner Bürgermeister Michael Müller, gegen das sich der Politiker juristisch zur Wehr setzt. Der Urheber des Machwerks ist unbekannt, gestreut wurde es vom AfD-Kreisverband Dahme-Spreewald.

16.04.2019

Der technische Defekt eines Bundeswehr-Jets hat am Vormittag für Probleme am Flughafen Berlin-Schönefeld gesorgt. Maschinen wurden nach Tegel umgeleitet und es kam zu Verzögerungen im Flugverkehr. Laut Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) entging der Jet nur knapp einem Unglück.

16.04.2019

Klimaschützer wollten mit einer Blockade der Berliner Oberbaumbrücke die Menschen wachrütteln. Die Sperrung der Brücke blieb zunächst aus. Doch die Aktivisten wollten auch andere Brücken ins Visier nehmen.

15.04.2019