Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Illegales Autorennen – ein Fahrer stellt sich
Nachrichten Berlin Illegales Autorennen – ein Fahrer stellt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 04.03.2018
In Berlin lieferten sich Autofahrer schon wieder ein Rennen (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Zwei Männer haben sich in Berlin-Wedding ein illegales Autorennen geliefert. Ein Polizist, der nicht im Dienst war, war am Samstagabend zufällig auf die Wagen aufmerksam geworden und alarmierte Kollegen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die beiden Autofahrer missachteten wiederholt rote Ampeln und schnitten andere Verkehrsteilnehmer, während sie unter anderem über die Reinickendorfer Straße rasten.

Wilde Verfolgungsjagd

Trotz Verfolgung konnten die Fahrer entkommen, ein 25-Jähriger stellte sich wenig später den Beamten. Sein Führerschein und das Auto wurden beschlagnahmt. Die Polizei sucht weiter nach dem zweiten Fahrer.

Immer wieder liefern sich Autofahrer illegale Rennen in Berlin. Zuletzt war im Wedding ein Wagen in die Einfahrt einer U-Bahnstation gefahren. Auf dem Kurfürstendamm kam es 2016 bei einem solchen Rennen zum Tod eines Unbeteiligten. Die beiden Raser waren dafür wegen Mordes verurteilt worden, der Bundesgerichtshof hatte das Urteil vergangene Woche aufgehoben.

Weitere Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg.

Von MAZonline

Berliner Anglervereine verlieren Mitglieder. Wer denkt, das liege daran, dass der Angelsport uncool ist, irrt. In Brandenburg gelten für die Angler andere Bestimmungen. Bereits mit acht Jahren darf man die Route auswerfen, anders als in Berlin.

04.03.2018

Er wollte seinen Nachbarn nur über eine Party informieren, doch als besagter Nachbar öffnete soll er bereits zwei Messer in der Hand gehalten haben. Im anderen Fall soll ein 29-Jähriger unvermittelten auf einen Passanten losgegangen sein.

03.03.2018

Jetzt auch die Brandenburger: ein märkischer Verein möchte eine ähnliche Initiative zur Offenhaltung des Berliner Flughafen Tegels starten. Einzelheiten sollen am Montag bekannt werden.

04.03.2018
Anzeige