Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin S-Bahn lahmgelegt – Fahrgäste aus Zug geholt
Nachrichten Berlin S-Bahn lahmgelegt – Fahrgäste aus Zug geholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 25.02.2019
Die Fahrgäste mussten zunächst in der S-bahn ausharren. Quelle: Lukas Schulze/DPA
Berlin

Im Berliner Norden ist am S-Bahnhof Karow ein stromführendes Kabel in Brand geraten. Der Zugverkehr der S-Bahn-Linie 2 war am Montagmittag in diesem Bereich lahm gelegt. Wie die Feuerwehr mitteilte, handelte es sich um ein Starkstromkabel, das auf einer Länge von ungefähr 25 Metern am Ende des Bahnsteigs brannte. Das Kabel fing gegen 11 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache Feuer, es kam zu starker Rauchentwicklung.

Polizei holt 75 Passagiere aus dem Zug

Zwischenzeitlich mussten Fahrgäste zwischen Karow und Buch in einer S-Bahn ausharren und durften den Zug nicht verlassen. Nach knapp eineinhalb Stunden konnte die Bundespolizei die 75 Reisenden aus der Bahn holen. Die Fahrgäste konnten in einen Zug der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) Richtung Berlin-Gesundbrunnen umsteigen. Über die Dauer der Streckensperrung zwischen Karow und Zepernick konnte die Bundespolizei zunächst keine Angaben machen. Die Löscharbeiten dauerten an.

Von MAZonline