Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Kind geht bei Rot und wird vom Auto erfasst
Nachrichten Berlin Kind geht bei Rot und wird vom Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 15.11.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Berlin

Ein elf Jahre alter Junge ist in Berlin-Neukölln von einem Auto erfasst worden. Er kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Junge hatte am Dienstagnachmittag bei Rot die Fahrbahn der Silbersteinstraße in Höhe Hermannstraße überquert, als er von einem 27-jährigen Autofahrer erfasst wurde.

Radfahrerin bricht sich mehrere Knochen

Ein weiterer Unfall ereignete sich ebenfalls am Dienstagnachmittag in Kreuzberg. Eine 44-jährige Autofahrerin wollte von der Böckhstraße in die Graefestraße abbiegen, als sie eine 76-jährige Radfahrerin erfasste. Die Radfahrerin zog sich laut Polizei Knochenbrüche zu und musste in einem Krankenhaus versorgt werden.

> Weitere Polizeimeldungen

Von Anna Kristina Bückmann

Jetzt mit Fahndungsfotos: Die Polizei Berlin sucht nach drei jungen Männern, die Ende Oktober 2016 in der U-Bahn der Linie U8 zwei Menschen angegriffen haben. Auch wird der Mann gesucht, der von den Tätern mit Reizgas besprüht und dem gegen den Kopf getreten wurde.

15.11.2017

Sie hat Ausdauer bewiesen: Acht Jahre lang hat Irène Bluche Teenager-Mama Mandy und ihren Sohn Jonny aus Berlin-Hellersdorf begleitet. Für ihre Langzeitreportage erhielt die RBB-Reporterin nun den Journalistenpreis „Der lange Atem“.

15.11.2017

Hunderte Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin wollen am kommenden Mittwoch bei einer Demonstration ihrem Ärger Luft machen. Die Gewerkschaft Verdi ruft die Mitarbeiter dazu auf, die Kundgebung durch das Berliner Regierungsviertel zu unterstützen. Die Beschäftigten fühlten sich „von der Lufthansa und der Politik im Stich gelassen“, heißt es.

14.11.2017