Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Mann auf Gleisen sorgt für Probleme
Nachrichten Berlin Mann auf Gleisen sorgt für Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 12.06.2018
Fahrgäste mussten bei der S-Bahn am Dienstag mehr Zeit einplanen. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Berlin

Der S-Bahn-Verkehr auf der Berliner Ringbahn ist am Dienstag zwischen den Stationen Neukölln und Tempelhof in beiden Richtungen zeitweise eingestellt worden. Grund war ein Polizeieinsatz wegen eines Mannes, der sich am Bahnhof Hermannstraße im Gleisbereich aufgehalten habe, sagte ein Bahnsprecher. Der Unbekannte sei vormittags zunächst unter einem Hohlraum an der Bahnsteigkante entdeckt worden. „Er ist von dort unter einen abgestellten Zug geklettert“, erklärte der Sprecher weiter. Erst mittags konnten Polizeikräfte den Mann auf den Bahnsteig bringen.

Aus Sicherheitsgründen wurde der S-Bahnverkehr in diesem Abschnitt eingestellt und der Bahnsteig geräumt. Alle Stromschienen mussten abgeschaltet werden. Die Bundespolizei war mit Unterstützung der Polizei Berlin vor Ort.

Neben den Ringbahnlinien S41 und S42 zwischen Neukölln und Tempelhof fielen auch Züge der Linien S45, S46 und S47 zwischen Neukölln und Südkreuz aus.

Von dpa/MAZ-Online

Bei einem SEK-Einsatz in Berlin ist am Sonntag ein Hund tödlich verunglückt. Das Tier sprang aus dem siebten Stock, als die Spezialkräfte eine Wohnung stürmten. Den Einsatz ausgelöst hatte unter anderem der Besitzer des Hundes.

12.06.2018

Zwei Männer sind in Berlin an einem S-Bahnhof in Streit geraten. In Mitleidenschaft gezogen wurden dabei auch Passanten – unter ihnen ein zwei Jahre alter Junge.

11.06.2018

Wahrscheinlich wollte der 20-jährige Einbrecher mit einem herausgerissenen Wasserrohr Kellertüren aufhebeln – stattdessen startete er damit die Sprinkler-Anlage. Als die Polizei eintraf und den Einbrecher festnahm, stand ein Keller bereits unter Wasser.

11.06.2018