Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Mann blutet: Polizei findet abgehackte Hand im Müll
Nachrichten Berlin Mann blutet: Polizei findet abgehackte Hand im Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 01.12.2017
Ein Mann Quelle: dpa
Berlin

Ein stark blutender Mann steigt in ein Taxi, ihm fehlt eine Hand - sie liegt in einem Mülleimer: Die Berliner Polizei steht bei einem mysteriösen Notfall in Schöneberg vor einem Rätsel. Denn weder im Taxi noch im Rettungswagen war die Hand am Donnerstag am Nollendorfplatz zunächst zu finden, wie die Polizei am Freitag auf Facebook schrieb.

Beamten finden Hand in öffentlichen Abfalleimer

Streifenbeamte entdeckten sie dafür in einem öffentlichen Mülleimer. Wie sie dort hinkam und was passiert war, blieb unklar. Der 64 Jahre alte Mann wurde auf die Intensivstation einer Klinik gebracht. Eine Polizeisprecherin sagte, man gehe bislang von einem Unfall aus.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Schon wieder ist in Berlin ein Fahrradfahrer nach einer Kollision mit einem Auto gestorben. Es war nicht das erste Mal. Im Juni sorgte ein Fall, in den ein Diplomat verwickelt war für Aufsehen

01.12.2017

Seit dem 24. November wurde ein 13 Jahre alter Junge aus Potsdam vermisst. Malek hatte an dem Tag einen Termin am Amtsgericht, danach verschwand er. Die Polizei vermutete, dass er sich in Berlin aufhalten könnte. So war es auch. Am 1. Dezember meldete er sich dort bei der Polizei.

01.12.2017

Unbekannte haben in mehreren Straßenzügen in Neukölln anfang November sogenannte Stolpersteine geklaut. Von den geklauten Steinen fehlt bisher jede Spur. Jetzt werden Polizeitaucher zur Suche hinzugezogen – bisher erfolglos.

29.11.2017