Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Neukölln schwer verletzt
Nachrichten Berlin Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Neukölln schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 12.08.2018
Symbolbild. Gegen 22 Uhr ereignete sich in Berlin-Neukölln ein Unfall, bei dem ein 27-jähriger Mootorradfahrer schwer verletzt wurde. Quelle: dpa
Neukölln

Mit schweren Verletzungen wurde in der Nacht zum Sonntag ein 27-jähriger Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall in Neukölln in ein Krankenhaus eingeliefert. Dabei zog sich der Unfallfahrer neben Brüchen beider Arme und des Beckens innere Blutungen sowie ein Polytrauma zu. Er wird derzeit im Krankenhaus behandelt.

Der Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr am Sonnabend. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein 56-Jähriger mit seinem VW vom rechten Fahrbahnrand der Hermannstraße angefahren sein und dann gewendet haben. Bei diesem Manöver kam es zum Zusammenstoß mit dem 27-jährigen Motorradfahrer, der auf der linken Spur der Hermannstraße in gleicher Richtung fuhr und geradeaus weiterfahren wollte. Die Yamaha des Mannes verkeilte sich in dem Auto, woraufhin der Fahrer vom Sitz und über die Motorhaube des Wagens auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZ-Online

Während einer Fahrzeugkontrolle in Berlin verletzte ein 22-jähriger Autofahrer am Sonnabend zwei Polizisten leicht. Diese waren zuvor auf den Mann, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, aufmerksam geworden.

12.08.2018

Um die Polizei künftig mehr zu entlasten, fordert Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel von der SPD, dass Mitarbeiter der Ordnungsämter auch nach 22 Uhr noch im Dienst sein sollen. So könne auch der Kampf gegen Müllsünder intensiviert werden.

12.08.2018

Eine Beamtin außer Dienst hat in der Nacht zum Samstag ein illegales Rennen bemerkt. Sie bemerkte, wie sich zwei Autofahrer abstimmten und ein Rennen begannen. Sie nahm dann die Verfolgung auf.

11.08.2018