Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Biker stirbt nach Unfall im Tiergartentunnel
Nachrichten Berlin Biker stirbt nach Unfall im Tiergartentunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 24.03.2018
Der Motorradfahrer ist kurz nach dem Unfall verstorben (Symbolbild). Quelle: dpa
Berlin

Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall im Berliner Tiergartentunnel gestorben. Nach Angaben der Polizei vom Samstag kam der 27-Jährige am Freitagabend gegen 20.10 Uhr mit seiner Maschine im Tunnel Richtung Reichpietschufer nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Bordsteinkante und prallte gegen einen in der Tunnelwand eingelassenen Türrahmen einer Fluchttür.

Der Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen, denen er auf dem Weg ins Krankenhaus erlag. Dem bisherigen Ermittlungsstand nach soll der Motorradfahrer mit nicht angepasster Geschwindigkeit gefahren sein. Der Tiergartentunnel war mehrere Stunden gesperrt.

Von MAZonline

Er sollte 2018 nur für ein einziges Konzert nach Deutschland kommen. Doch aufgrund von „unvorhersehbaren Umständen“ wird Marc Almond am 30. März nicht im Admiralspalast in Berlin auftreten. Der frühere Sänger der Band Soft Cell bereut die Entscheidung des Managements.

23.03.2018

Dramatischer Feuerwehreinsatz in Berlin. In Gesundbrunnen ist am Donnerstag ein Mensch bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Feuerwehrleute konnten die Person zunächst noch aus der brennenden Wohnung retten.

22.03.2018

Eigentlich wollten die Polizisten am späten Mittwochabend nur einen Streit in Berlin-Wedding schlichten. Als sie in dem Haus ankamen, in dem kurz vorher eine Schlägerei stattgefunden hatte, wurden sie aus dem drittem Stock mit einer Mikrowelle beworfen.

22.03.2018